Ein Berliner Eisbär stellt sich tapsend vor

    15. März 2019, 14:38
    63 Postings

    Drei Monate altes Eisbär-Mädchen begeistert in der deutschen Hauptstadt Besucher des Tierparks

    Berlin – Sie hat noch keinen Namen, aber dafür schon jede Menge Fans: Das kleine Eisbär-Mädchen, das am Freitag im Berliner Tierpark erstmals im Beisein seiner Mutter ins Freie trat, begeistert die Besucher.

    Mit Mutter Tonja tapste das Jungtier raus aus der Wurfhöhle und rein ins Gehege. Über Stock und Stein und auch ins Wasser.

    foto: reuters fotograf: fabrizio bensch
    Ein Blick ins Wasser, ...

    Langsam wagte sich das am 1. Dezember geborene Mädchen ans Freibecken.

    foto: apa/afp/john macdougall fotograf: john macdougall
    ... dann wird auch eine Pfote riskiert.

    Schließlich wurde ausgiebig geplantscht.

    foto: apa/afp/john macdougall fotograf: john macdougall
    Plantsch.

    Laut Pflegerinnen ist Tonja, die zuvor zwei Würfe verlor, eine Vorzeigemama, die gut auf ihr verspieltes Kind aufpassen kann.

    foto: reuters fotograf: fabrizio bensch
    Diese Pfoten schreien nach einem nochmaligen Bad.

    Der Tierpark hatte zwei Jahre darauf warten müssen, endlich Eisbären-Nachwuchs präsentieren zu dürfen. (red, 15.3.2019)

    • Artikelbild
      foto: apa/afp/dpa/paul zinken fotograf: paul zinken
    Share if you care.