Publikum blieb ORF-"Stammtisch" fern

    15. März 2019, 14:05
    5 Postings

    Unmoderierte Diskussionsrunde auf ORF 3, 28.000 waren dabei, ein Prozent Marktanteil, Themen waren Heimat, Sicherungshaft, Doping, Abtreibung, Islam

    Wien – Donnerstagabend bat ORF 3 zum ersten Mal zum "Stammtisch", einer unmoderierten Diskussion mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und aus unterschiedlichen Lebensbereichen. Die Themen kreisten um Heimat, Sicherungshaft, Doping, Abtreibung und Islam.

    Diskutiert wurde 45 Minuten ab 22.25 Uhr lebhaft diskutiert, allerdings vorerst weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bei der ersten Folge waren nach STANDARD-Infos 28.000 dabei, der Marktanteil betrug ein Prozent, bei den Zuschauern über 50 kam die Diskussionsrunde auf zwei Prozent Marktanteil. Immerhin blieben die Zuschauer während der Sendung dran, am Ende stieg die Quotenkurve sogar noch leicht auf 31.000.

    Die Gäste der ersten Folge waren Beate Klein, Unternehmerin, Sepp Fürthauer, Bergbauer, Yusuf Sümbültepe, Fremdenführer, Gerald Pichowetz, Schauspieler, Angelika Prager, Rechtsanwaltsassistentin, und Pippa Galli, Sängerin. Der "Stammtisch" soll heuer noch mindestens drei Mal stattfinden, versprach ORF-3-Chefredakteurin Ingrid Thurnher. (red, 15.3.2019)

    Share if you care.