WWDC 2019 angekündigt: Neues macOS und iOS für 3. Juni erwartet

    15. März 2019, 14:00
    4 Postings

    Apples Entwicklermesse dürfte neue Versionen der Betriebssysteme bringen

    Zum 30. Mal lädt Apple heuer zu einer hauseigenen Entwicklerkonferenz. Wie man nun per Einladung bekannt gegeben hat, öffnet die WWDC in diesem Jahr am 3. Juni ihre Pforten und dauert bis zum 7. Juni. Hinsichtlich des Veranstaltungsortes bleibt man San Jose treu und hat abermals das McEnery Convention Center ausgesucht.

    Hält sich der Konzern an das übliche Muster, dann dürfte die Keynote zum Start des Events vor allem Neuigkeiten in puncto Software bringen. Traditionell stellte man in den vergangenen Jahren bei dieser Gelegenheit neue Versionen des Desktop-Betriebssystems macOS sowie der mobilen Plattform iOS vor. An der Reihe wären nun die Ausgaben macOS 10.15 und iOS 13. Ebenso sind Neuigkeiten zu watchOS und tvOS zu erwarten.

    foto: apple
    Die Einladung zum WWDC 2019.

    Dark Mode für iOS, mobile Apps für macOS

    Zu den neuen Features und Schnittstellen schult man die anwesenden Entwickler anschließend in einzelnen Sessions und Briefings. Für iOS rechnet man heuer mit einem Dark Mode sowie einer Überarbeitung des Startbildschirms für iPads. Voranschreiten dürfte auch die Verzahnung von macOS und iOS. Einzelne iOS-Standardapps laufen bereits auch auf Mac-Rechnern, langfristig dürften auch andere Entwickler die Möglichkeit erhalten, ihre mobilen Programme auf den Desktop zu bringen.

    Zudem dürfte Apple in wenigen Tagen einen eigenen Videostreamingdienst vorstellen. Auch zu diesem könnte einiger Platz am WWDC eingeräumt werden.

    1.600 Dollar für ein Ticket

    Wer bei der Konferenz dabei sein möchte, kann sich über die WWDC-Website bereits für ein Ticket anmelden. Dieses kostet 1.600 Dollar, die Vergabe der Plätze wird ausgelost. 350 Schülern und Studenten gewährt man über ein eigenes Programm kostenlosen Zutritt.

    Wahrscheinlich wird es als Parallelveranstaltung auch heuer wieder die "Alternative Apple Developers Conference" (AltConf) geben. Bei dieser ist der Zutritt kostenlos. Im vergangenen Jahr gastierte man in nächster Nähe zur WWDC. (red, 15.03.2019)

    Share if you care.