Tiroler saß Anlagebetrügern im Internet auf: Sechsstelliger Schaden

    14. März 2019, 18:30
    5 Postings

    46-Jähriger fiel auf offenbar gefakte Webseite herein

    Ein 46-jähriger Tiroler ist offenbar Anlagebetrügern im Internet auf den Leim gegangen. Dem Mann war über eine augenscheinlich gefakte Webseite eine sehr hohe Gewinnbeteiligung suggeriert worden. Der 46-Jährige zahlte dann Ende 2018 einen sechsstelligen Eurobetrag auf ein ausländisches Konto ein. Erst Ende Februar heurigen Jahres flog schließlich der mutmaßliche Betrug auf.

    Transaktion

    Zu diesem Zeitpunkt blieb nämlich die versprochene Gewinnbeteiligung aus und es wurde eine weitere Transaktionsgebühr über einen fünfstelligen Eurobetrag gefordert. Schließlich erstattete der Tiroler bei der Polizei eine Anzeige. (APA, 14.3.2019

    Share if you care.