Elvis bis Lady Gaga: Metropolitan Museum zeigt Instrumente der Stars

    14. März 2019, 08:06
    3 Postings

    Museumsdirektor Max Hollein: "Experimentierfreudigkeit, Leidenschaft und Rebellion im Herzen des Rock & Roll"

    New York – Die Instrumente berühmter Musiker wie Eric Clapton, Bob Dylan und Lady Gaga bekommen eine eigene Ausstellung im renommierten New Yorker Metropolitan Museum. Mehr als 130 Instrumente aus den vergangenen acht Jahrzehnten sollen in der Schau "Play It Loud: Instruments of Rock & Roll" (8. April bis 1. Oktober) zu sehen sein, teilte das Museum mit.

    Die Gitarren oder Schlagzeuge stammen von mehr als 80 Musikern, darunter auch Jimi Hendrix, Elvis Presley, Prince, Keith Richards, Patti Smith, Bruce Springsteen und Ringo Starr. Die Schau zelebriere "ein prägendes Kapitel in der Geschichte von Kunst und Kultur des 20. Jahrhunderts, und die außergewöhnlichen Objekte, die gezeigt werden, vermitteln die Erfindungen, Experimentierfreudigkeit, Leidenschaft und Rebellion im Herzen des Rock & Roll", so der aus Österreich stammende Museumsdirektor Max Hollein.

    Es handle sich um die erste große Ausstellung in einem Kunstmuseum, die ausschließlich Rock-'n'-Roll-Instrumente zum Thema habe, hieß es. Das Metropolitan Museum am Central Park in Manhattan gehört zu den größten und meistbesuchten Museen der Welt. (APA, 14.3.2019)

    Share if you care.