500 Millionen User: Video-App Tik-Tok erobert das Netz

    12. März 2019, 10:04
    28 Postings

    Der spirituelle Nachfolger von Vine kombiniert Kurzfilme mit Filtern und Voiceover

    Eine neue App (Android und iOS) verbreitet sich derzeit wie ein Lauffeuer und scheint vor allem jüngere Nutzer in ihren Bann zu ziehen: Tiktok. Das Programm ermöglicht es, kurze Videos von 15 bis 60 Sekunden aufzunehmen, zu schneiden, mit allerlei Effekten anzureichern und anschließend zu teilen. Die Ergebnisse gibt es mittlerweile auch auf anderen Plattformen zahlreich zu sehen, zahlreiche Compilations sind auf Twitter oder Youtube zu finden.

    Sie erinnern auch an eine andere App, die einst groß im Trend war: Vine. Die 2013 entstandene Videoplattform setzte auf wenige Sekunden lange Clips, legte einst einen kometenhaften Start hin, wurde von Twitter übernommen und fiel aber schließlich 2016 sinkender Popularität und einem Machtkampf zwischen Twitter und Facebook zum Opfer.

    best tiktok challenge

    In Asien und im Westen erfolgreich

    Tiktok bietet technisch deutlich weiter gehende Möglichkeiten, wie etwa diese Best-of-Compilation zeigt. Und hinsichtlich der Nutzerbasis steht man auf größeren und solideren Füßen. Schon 500 Millionen in 150 Ländern sollen die Plattform verwenden. Und was ebenfalls heraussticht ist, dass sie sowohl in Asien, als auch in westlichen Ländern erfolgreich ist, schreibt der "Guardian".

    Hinter ihr steckt ein Pekinger Unternehmen namens Bytedance, dessen Wert heute auf über 66 Milliarden Euro geschätzt wird. 2017 fusionierte man mit der Lipsync-App Musical.ly, was den Zulauf weiter verstärkte. Ein Ende ist nicht in Sicht, kürzlich hat man die Marke von einer Milliarde Downloads geknackt.

    the tonight show starring jimmy fallon

    Auch allerlei prominenten Personen sind mittlerweile an Bord. US-Latenight-Talker Jimmy Fallon rief seine Zuseher kürzlich zu einer "Tumbleweed"-Challenge auf, bei der die Teilnehmer am Boden herumrollten wie "Steppenläufer" – mitunter aus Westernfilmen bekannte Pflanzen, die zur Ausbreitung Früchte, Teile oder ganze Exemplare vom Wind am Boden entlang treiben lassen (Chamaechorie). (red, 12.03.2019)

    Share if you care.