"Anthem": Spieler boykottieren Game, damit Bioware Bug zurückbringt

    12. März 2019, 11:07
    152 Postings

    Sogenannte "Loot-Duschen" werden zurückgefordert – Offenbar gröbere Probleme mit Loot-System

    Anthem-Spieler rufen aktuell zum Boykott auf, damit Entwickler Bioware einen Bug zurückbringt. Konkret hatte ein Fehler dafür gesorgt, dass unverhältnismäßig guter Loot ausgeschüttet wurde. Im Normalfall hätten Spieler die Gegenstände nur mehr bei längeren Missionen wie etwa Raids erlangen sollen. Bioware hat dieses Problem nun mit einem Update behoben – und Spieler sind sauer.

    anthem game

    Kurzer Boykott gegen Spiel

    Auf Reddit wurde nun ein Boykott ins Leben gerufen, der bis zum 15. März andauern soll. In dieser Zeit wollen die Spieler auf Anthem verzichten. "Bringt uns den Bug zurück und lasst uns die 'Loot-Duschen' schmecken", schreibt der Organisator des Protests. Das Problem mit der Ausschüttung begehrter Gegenstände hat mit "Loot-Duschen" von Spielern sogar einen Terminus erhalten.

    Generelle Überarbeitung

    Allerdings gibt es auch Gegenstimmen. So beschweren sich andere User darüber, dass das Loot-System von Anthem generalsaniert gehört, da sich das Sammeln von Gegenständen nicht wirklich lohnt. Für einen Loot-Shooter, bei dem man durch Level-Upgrades und Grinding von Zeit zu Zeit besser wird, ein Problem. Auf Reddit haben sich bereits Spieler zusammengefunden, die sich deswegen eine komplette Überarbeitung wünschen. Bis dahin wollen sie auf das Game verzichten.

    Beste Waffe Starter-Waffe

    Vergangene Woche wurde übrigens ein anderes Problem mit dem Loot-System von Anthem aufgedeckt. So soll die Starter-Waffe hinsichtlich des Schadens die beste Waffe des Spiels gewesen sein. Das dürfte auf einen technischen Fehler zurückzuführen sein. Brennon Holmes, technischer Chef des Spiels, kündigte daraufhin eine Untersuchung an. "Das ist definitiv nicht so vorgesehen, da stimmt was nicht", kommentierte Holmes auf Reddit, wo die Entwickler generell viel Präsenz zeigen.

    anthem game

    Gnadenfrist läuft ab

    Anthem ist seit 22. Februar spielbar und konnte bei Rezensenten und Spielern vorerst nicht überzeugen. Das verbockte Loot-System ist nur ein Teil der Kritik an dem Shooter von Publisher EA, der rund fünf Jahre in Entwicklung war. Bioware hat angekündigt, vielerorts nachzubessern. Ob das Studio die enttäuschten Spieler wieder zurückholen kann, ist allerdings fraglich – steht doch mit The Division 2 schon der nächste Loot-Shooter vor der Tür. Das Game von Ubisoft erscheint am 17. März. (red, 12.3.2019)

    • Biowares Loot-Shooter hat mit einem Loot-Problem zu kämpfen. Nun wollen Spieler das Game boykottieren.
      foto: bioware

      Biowares Loot-Shooter hat mit einem Loot-Problem zu kämpfen. Nun wollen Spieler das Game boykottieren.

    Share if you care.