Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Mit dem Familienbonus Plus Zukunft schenken

    11. März 2019, 12:32

    Kleine Leute haben große Pläne. Jonas möchte einmal Tierarzt werden. Da ist Startkapital für eine fundierte Ausbildung wichtig und ein Geschenk für die Zukunft. Mit der JuniorCare Ausbildungsvorsorge der ERGO Versicherung sorgt Jonas‘ Mama Anna dafür, dass ihr Sohn später seinen Traum leben kann – und setzt als Alleinerzieherin den Familienbonus Plus dafür gleich sinnvoll ein.

    Der kleine Jonas brüllt wie ein Löwe. Anna lächelt ihn an. Sie kennt die Faszination ihres Sohnes für Tiere. "Einmal in der Woche kommen wir am Nachmittag nach Schönbrunn, damit Jonas seine zweite "Familie" besuchen kann. Er liebt alle wie seine Plüschtiere daheim: Giraffen, Zebras, Elefanten, Pandas", erzählt die junge Mama. "Hier, vor dem Löwengehege, gefällt es ihm ganz besonders gut." Jonas ist vier, geht in den Kindergarten und weiß schon genau, was er einmal werden möchte: "Tierarzt!", strahlt der Kleine übers ganze Gesicht und läuft zu den Giraffen. "Hinterher!", lacht Anna. "Der junge Herr Doktor hat einen Einsatz! Vielleicht hat eine Giraffe wieder Halsweh."

    Sparen, weil Studieren teuer ist

    Anna erzieht Jonas allein und arbeitet als Steuerberaterin. "Auch ich hab schon früh gewusst, was mich besonders interessiert: Ich liebe Zahlen. Dass mein Vater eine Steuerberatungskanzlei hat, hat bei meinem konkreten Berufswunsch sicher mitgespielt", erzählt die 31-Jährige. "Und mir ist auch klar: Wenn Jonas einmal Veterinärmedizin studieren möchte, dann wird das teuer. Damit ich ihm eine Basis für seinen Traumberuf schaffe, habe ich die JuniorCare Ausbildungsvorsorge abgeschlossen. Dafür kann ich auch den neuen Familienbonus Plus sinnvoll nutzen, denn schließlich soll Jonas davon profitieren. Der Steuerabsetzbetrag von 1.500 Euro wird mir direkt vom errechneten Steuerbetrag abgezogen. Das zusätzliche Geld, das ich dadurch zur Verfügung habe, investiere ich gerne für Jonas‘ Zukunft."

    "Vorsorge-Pate" für den Ernstfall

    Die Entscheidung für die Ausbildungsvorsorge fiel bei Anna im Rahmen eines Beratungsgesprächs mit ihrer Bank Austria-Kundenbetreuerin. "Sie hat mich darüber aufgeklärt, was JuniorCare alles kann: Es ist keine Lebensversicherung von meinem Kind, sondern für mein Kind. Versicherungsnehmerin bin ich, das heißt, alles läuft über mich. Ich zahle die Prämien ein und zu dem von mir fix vereinbarten Termin, wenn Jonas großjährig ist, erhalte ich auch die Auszahlung. Sollte mir etwas passieren, was ich natürlich nicht hoffe, springt die ERGO Versicherung ein und wird sogenannter "Vorsorge-Pate". Sie zahlt dann die Prämien in unveränderter Höhe für die gesamte restliche Laufzeit weiter. Damit Jonas zu dem vereinbarten Termin auch das geplante Kapital bekommt."

    Startvorteil mit Steuervorteil

    Bei der JuniorCare Ausbildungsvorsorge der ERGO legt man von Anfang an fest, wie viel und für wie lange man einzahlen möchte. Das geht schon ab 30 Euro im Monat. "Außerdem kann ich Steuervorteile nutzen", weiß Anna. "Die Erträge sind von der Kapitalsteuer befreit, die Auszahlung am Ende der Laufzeit ist einkommensteuerfrei."

    Eltern, Großeltern, Tante oder Onkel – jeder kann vorsorgen

    Ein Abschluss in jungen Jahren ist sinnvoll, denn: Je früher man beginnt, desto größer ist der Startvorteil für das Kind. "Den Zeitpunkt der Auszahlung habe ich so festgelegt, dass Jonas das Geld mit 19 für sein Studium verwenden kann", so Anna. Mein Vater war so begeistert, dass auch er eine JuniorCare für Jonas abgeschlossen hat", erzählt Anna und lacht: "Denn doppelt gemoppelt hält einfach besser! Und dieses zweite Startkapital kann er dann auch fürs erste Auto oder als Zuschuss für seine erste Wohnung verwenden, wenn er es nicht doch fürs Studium braucht."



    Damit genügend Geld für die Ausbildung Ihrer Kinder zur Verfügung steht …

    Jetzt vorsorgen. Erfahren Sie mehr über JuniorCare, die Ausbildungsvorsorge der ERGO Versicherung AG, und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich bei der Bank Austria beraten. Hier Ihren Termin vereinbaren.



    Die JuniorCare ist eine Lebensversicherung und ein Produkt der ERGO Versicherung AG. Die UniCredit Bank Austria AG tritt als Vermittler auf.

    Die vorliegenden Informationen stellen keine Beratung oder Empfehlung dar. Insbesondere sind sie kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Versicherungen und keine Aufforderung ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Kundin, des Kunden bezogene Beratung nicht ersetzen. Ob ein bestimmtes Produkt für Sie geeignet ist, hängt von Ihren persönlichen Zielen, Ihrer Risikobereitschaft und dem Zeitraum ab. Reden Sie mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater.Das Basisinformationsblatt finden Sie zum Downloaden auf der Homepage der ERGO unter: www.ergo-versicherung.at/priip.

    • Jonas ist vier, besucht den Kindergarten und weiß schon genau, was er einmal werden möchte: "Tierarzt!", strahlt der Kleine übers ganze Gesicht.
      foto: getty images

      Jonas ist vier, besucht den Kindergarten und weiß schon genau, was er einmal werden möchte: "Tierarzt!", strahlt der Kleine übers ganze Gesicht.

    • Mit der JuniorCare Ausbildungsvorsorge der ERGO Versicherung sorgt Jonas‘ Mama Anna dafür, dass ihr Sohn später seinen Traum leben kann
      foto: getty images

      Mit der JuniorCare Ausbildungsvorsorge der ERGO Versicherung sorgt Jonas‘ Mama Anna dafür, dass ihr Sohn später seinen Traum leben kann

    Share if you care.