Richter stellen sich gegen Algeriens Präsidenten Bouteflika

    11. März 2019, 12:15
    2 Postings

    Justizvertreter wollen im Fall einer Kandidatur die Wahl im April nicht beaufsichtigen

    Algier – Mehr als 1.000 algerische Richter schließen sich dem Widerstand gegen den umstrittenen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika an. Sie kündigten am Montag in einer gemeinsamen Erklärung an, die für Mitte April angesetzte Wahl nicht zu beaufsichtigen, sollte Bouteflika erneut antreten.

    Bouteflika ist seit 20 Jahren an der Macht und will erneut kandidieren. Dagegen richten sich die Proteste, an denen sich vor allem junge Algerier beteiligen, und für die auch das Militär Sympathie signalisiert hat. Bouteflika gilt seit einem Schlaganfall 2013 als gesundheitlich schwer angeschlagen. Am Sonntag war er nach einem zweiwöchigen Klinikaufenthalt aus der Schweiz in seine Heimat zurückgekehrt. (APA, Reuters, 11.3.2019)

    Share if you care.