Mann in Steiermark wollte Ex-Chef anzünden

    11. März 2019, 07:18
    16 Postings

    Ein 54-jähriger Mann wurde festgenommen. Er soll wegen ausstehendem Geld zornig gewesen sein

    Obdach – Ein 54-jähriger Mann steht im Verdacht, seine ehemaligen Arbeitgeber am Sonntag in Obdach im steirischen Bezirk Murtal mit Benzin übergossen zu haben. Eine 55-jährige Frau erlitt schwere Brandverletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das LKH Graz geflogen. Ihr 62-jähriger Mann erlitt Verletzungen an der Hand. Der 54-Jährige wurde laut Polizei festgenommen.

    Der Rumäne wollte sich nach Angaben der Polizei zur Aussprache mit dem Ehepaar bei deren Privathaus treffen. Er hatte eine mit Benzin gefüllte Plastikflasche und einen Holzstock bei sich. Der Mann versprühte Benzin auf die beiden und entzündete das Benzinluftgemisch. Das Gewand der 55-Jährigen fing Feuer, sie erlitt schwere Brandverletzungen.

    Der 54-Jährige konnte zunächst flüchten, wurde jedoch in der Nähe des Tatorts festgenommen. Das Landeskriminalamt Steiermark übernahm die Ermittlungen. Als Motiv dürfte Zorn über ausstehendes Geld in Betracht kommen. Der Rumäne soll nach Angaben der Polizei über einen längeren Zeitraum im landwirtschaftlichen Bereich für das Ehepaar gearbeitet haben. (APA, 11.3.2019)

    Share if you care.