TV-Tipps für Montag, 11. März: Dublin, Gemüse aus Österreich und "Madame de ..."

11. März 2019, 06:00
posten

Außerdem würdigen "Kulturmontag" und "Thema" Elizabeth T. Spira

19.40 REPORTAGE

Re: Dublin und die Silicon Docks Microsoft, Facebook, Amazon und Google machten aus dem alten Hafen von Dublin die Silicon Docks. Zu sehen sind Menschen, die den Verfall und die Spaltung nicht mehr hinnehmen wollen. Bis 20.10, Arte

foto: hr/ulricke bremer
Ein Bettler in Dublins Fußgängerzone.

20.15 UMWELT

Themenmontag: Gemüse aus Österreich ORF 3 macht den Geschmackstest. 21.05 Wie gut ist unser Gemüse? Tim Mälzer geht auf Spurensuche am Großmarkt. 21.55 Rotes Gold – Die Geheimnisse der Tomatenindustrie: Die Tomate ist eine Handelsware wie Weizen, Reis und Erdöl. Sie wird weltweit verschifft und in Großkonzernen wie Heinz, Nestlé und Unilever aufbereitet. 22.45 Europas dreckige Ernte: Das Leid hinter dem Geschäft mit Obst und Gemüse. Bis 23.35, ORF 3

20.15 FILMSTAR

Madame de ... (F 1953, Max Ophüls) Die Frau eines französischen Generals verliebt sich in einen italienischen Diplomaten. Ein Paar Ohrringe, ein Geschenk ihres Mannes, kommt über den Geliebten zu ihr zurück. Dreieckstragödie mit Danielle Darrieux, Charles Boyer, Lia de Leo und Vittorio de Sica. Um 21.50 Uhr folgt Diebe und Liebe, ebenfalls mit Darrieux, um 23.25 Uhr ein Porträt der Schauspielerin, des "Filmstars mit dem frechen Etwas". Bis 0.20, Arte

foto: gaumont
Charles Boyer (li.) und Danielle Darrieux in "Madame de ..."

21.10 MAGAZIN

Thema mit Christoph Feurstein: In memoriam Elizabeth T. Spira / Missbrauch beim Arzt – Urologe unter Verdacht / Mord an Tanzlehrerin – sitzt ein Unschuldiger in Haft? / Ausverkauf der Tiroler Berge – Einheimische wehren sich. Bis 22.00, ORF 2

22.25 DOKUMENTATION

Hissa Hilal – eine Stimme hinter dem Schleier Porträt der saudi-arabischen Dichterin Hissa Hilal, die mit ihren Gedichten gegen religiösen Fanatismus ankämpft und für einen friedlichen Islam eintritt. Bis 23.50, 3sat

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag mit Clarissa Stadler: 40 Jahre allgemeine Verunsicherung – Die EAV auf gesellschaftskritischer Abschiedstour / Wir und die anderen – Von den Gefahren für die Demokratie / Ein Kreuzzug für das Abendland – Bernard Henri Lévy / Ein Nachruf auf Elizabeth T. Spira, dazu das Porträt Elizabeth T. Spira – Ich bin nicht wichtig. Bis 0.00, ORF 2

0.00 PHLEGMA

Oh Boy (D 2012, Jan-Ole Gerster) Niko (Tom Schilling) ist Ende 20 und ein wenig verloren: Jusstudium abgebrochen, Freundin verlassen, nun lässt er sich planlos treiben. Die Suche nach einer Tasse Kaffee führt ihn auf einen Streifzug durch Berlin. Die Geschichte, die an nur einem einzigen Tag spielt, ist in bestechenden SchwarzWeiß-Bildern in Szene gesetzt. Gelungene Abschlussarbeit von Regisseur Gerster an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Bis 1.20, HR

Radiotipps für Montag

9.05 WISSEN

Radiokolleg Diese Woche lernt man mehr über Entlohnungssysteme, Datenpunkte im Informationszeitalter und darüber, wie der Blues zum Hardrock wurde. Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Haben wir die Wahl? Die Musikerin und Komponistin Elisabeth Schimana und Sabine Ziegelwanger, Soziologin, Sexualpädagogin und Familienplanungsberaterin, zu Gast bei Elisabeth Scharang. Bis 13.55, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft: Geschichte Über Friedensforschung spricht Werner Wintersteiner, Gründer des Zentrums für Friedensforschung. Mo-Fr, jeweils bis 18.00, Ö1 (Doris Priesching, 11.3.2019)

Share if you care.