Barcelona gewinnt gegen Vallecano

    9. März 2019, 20:41
    42 Postings

    Abstand auf Verfolger Atletico Madrid beträgt weiter sieben Punkte – Messi traf zum 26. Mal und avancierte zur alleinigen Nummer zwei in Barcas ewiger Ligaeinsatzliste

    Barcelona – Der FC Barcelona hat am Samstag den nächsten Schritt zur erfolgreichen Titelverteidigung in der spanischen Fußball-Meisterschaft gemacht. Die Katalanen setzten sich nach einem 0:1-Rückstand gegen den Vorletzten Rayo Vallecano noch verdient mit 3:1 durch und hielten damit nach der 27. La-Liga-Runde Verfolger Atletico Madrid, der zuvor Leganes zu Hause 1:0 besiegt hatte, sieben Punkte auf Distanz.

    Raul De Thomas brachte die Gäste vor 74.158 Zuschauern im Camp Nou überraschend mit einem präzisen Abschluss ins Eck in der 24. Minute in Führung. Barca schlug aber noch vor der Pause zurück. Gerard Pique (38.) köpfelte nach einer Freistoßflanke von Lionel Messi ein. Der argentinische Superstar sorgte nach seinem Assist auch für das 2:1 (51.), verwandelte einen von Nelson Semedo herausgeholten Elfmeter souverän. Der 31-Jährige traf damit bei seinen 25 Saisoneinsätzen in der Liga 26 Mal. Für den Schlusspunkt sorgte Luis Suarez (82.) mit seinem 17. Saisontor.

    Messi

    Messi hatte am Samstag auch noch aus einem anderen Grund Gelegenheit zum Jubeln. Mit seinem 443. Einsatz im spanischen Oberhaus zog er in Barcas ewiger Einsatzbestenliste an Andres Iniesta vorbei auf Rang zwei. Nur Xavi (505) hat der Offensivkünstler noch vor sich. Für Barca war es der vierte Pflichtspielsieg in Folge, elfmal en suite gab es keine Niederlage. In der Meisterschaft ist der Leader schon 15 Partien ungeschlagen. Vallecano ging hingegen zum sechsten Mal nacheinander als Verlierer vom Platz.

    Atletico feierte ohne Bestbesetzung dank eines Treffers von Saul Niguez (50.) den vierten Ligasieg in Folge. Coach Diego Simeone hatte im Hinblick auf das Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin am Dienstag in Italien rotiert. Atletico verteidigt dabei einen 2:0-Vorsprung. (APA, 9.3.2019)

    • Stark.
      foto: reuters/gea

      Stark.

    Share if you care.