TV-Tipps am Freitag: Weltfrauentag, Suffragetten und eine Anfängerin

Video8. März 2019, 06:00
3 Postings

Außerdem gibt es eine Doku über die Musikerin Karen Carpenter und starke Frauen im Arte-Magazin "Tracks" zu sehen

18.30 MAGAZIN

Konkret: Weltfrauentag – Die Konsumentinnen im Mittelpunkt Wie geht es heute Frauen in technischen Berufen? Müssen Frauen in Form der "Pink Tax" tatsächlich mehr zahlen als Männer? Und wie steht es um die Gewaltprävention? Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß ist zu diesem Thema zu Gast bei Martina Rupp. Bis 18.51, ORF 2

20.15 SPIELFILMDEBÜT

Die Anfängerin (D 2017, Alexandra Sell) Die Geschichte einer späten Befreiung erzählt die Regisseurin und Fotografin Alexandra Sell in ihrem Spielfilmdebüt: Mit fast 60 Jahren steht die Ärztin Annebärbel Buschhaus (Ulrike Krumbiegel) noch immer unter der Fuchtel ihrer Mutter. Erst als sie eines Tages beschließt, ihren Kindheitstraum vom Kunsteislaufen zu verwirklichen, bringt sie die Verhältnisse ins Wanken. Bis 21.45, Arte

foto: zdf/kolja raschke
Nimmt mit fast 60 Jahren ihren Kindheitstraum Kunsteislaufen in Angriff: Ulrike Krumbiegel (li.) als "Die Anfängerin".

20.15 EMANZIPATIONSDRAMA

Suffragette – Taten statt Worte (Suffragette, GBR 2015, Sarah Gavron) Eine junge Arbeiterin, formidabel verkörpert von Carey Mulligan, schlägt sich im London der 1910er-Jahre unter miserablen Arbeits- und Lebensbedingungen durch. Mit der an Fahrt gewinnenden Frauenbewegung findet sie schrittweise einen Weg zur Selbstbestimmung. Meryl Streep beeindruckt in dem differenzierten Drama von Sarah Gavron mit einem Kurzauftritt als Suffragetten-Leitfigur Emmeline Pankhurst. Bis 21.55, ORF 1

concorde movie lounge
Trailer zu "Suffragette – Taten statt Worte".

21.00 MAGAZIN

Makro: Megamarkt E-Sports Mit dem Wettkampf am Computer verdient die Spielindustrie jährlich Millionen. Doch wie schaut es mit Frauen im E-Sport aus? Makro spricht mit der ehemaligen E-Sportlerin und E-Sports-Moderatorin Melek Balgün. Bis 21.30, 3sat

21.45 MUSIKDOKU

Too Young To Die: Karen Carpenter – Sehnsucht nach dem Leben Mit ihrem Bruder Richard schrieb sich Karen Carpenter als The Carpenters in die Popgeschichte ein. 1983 starb die Sängerin und Schlagzeugerin im Alter von nur 32 Jahren an den Folgen jahrelanger Magersucht. Too Young Too Die versucht einen Blick hinter die Fassaden eines Popphänomens zu werfen. Bis 22.40, Arte

22.25 GIPFELTREFFEN

Heat (Heat, USA 1995, Michael Mann) Bis 1995 sollte es dauern, dass Robert De Niro und Al Pacino erstmals in einer Szene gemeinsam auf der Leinwand zu sehen waren. Der eine in der Rolle eines Gangsters, der andere als Polizist. Der stylische Neo-Noir Heat markiert auch einen Höhepunkt in der Karriere von US-Regiekönner Michael Mann. Bis 1.15, 3sat

22.35 DOKUMENTATION

Universum History: Rebellion der Frauen – Der lange Kampf ums Wahlrecht Sie wurden gefoltert, verspottet und eingesperrt und ließen sich dennoch nicht beirren: Annette Baumeisters Dokudrama fokussiert auf vier der bekanntesten Frauenrechtsaktivistinnen. Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst und Marguerite Durand kamen aus unterschiedlichen sozialen Milieus, machten sich aber alle für die Gleichberechtigung der Frauen stark. Bis 0.05, ORF 2

22.40 MAGAZIN

Tracks Starke Frauen sind in dieser Ausgabe des Arte-Magazins Tracks angesagt: Neben der 33-jährigen US-Künstlerin und Feministin Angela Washko und der chinesischen Maschinenbauingenieurin und Künstlerin Xin Liu ist unter anderem auch die österreichische Künstlerin Valie Export vertreten. Bis 23.25, Arte

22.45 WESTERNKLASSIKER

Hängt ihn höher (Hang 'Em High, USA 1968, Ted Post) Erst mit der in Europa gedrehten Dollar-Triologie von Sergio Leone schaffte Clint Eastwood den Durchbruch als Leinwandstar. Hängt ihn höher markierte seine Heimkehr ins US-Kino. Zwar inszenierte nicht mehr Leone, die Rundumerneuerung des Genres war aber nicht mehr rückgängig zu machen. Bis 0.35, BR 0.30 HORRORFILM

Final Destination (Final Destination, USA 2000, James Wong) Wie das Schicksal überlisten, wenn man böse Vorahnungen hat? James Wog strickte rund um ein Flugzeugunglück einen Horrorfilm. Die Filmkritik zeigte sich wenig angetan, der Publikumserfolg zog dennoch jede Menge Fortsetzungen nach sich. Bis 2.10, Puls 4

Radiotipps für Freitag

10.00 MAGAZIN Slut or Nut In der Schublade "Schlampe oder Verrückte" fand sich die kanadische Aktivistin Mandi Gray, als sie nach einer Vergewaltigung mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit ging. Bis 11.00, Radio Freirad 105.9 im Raum Innsbruck und freirad.at

14.05 KONZERTMITSCHNITT

Joni Mitchell 1979 live in Santa Barbara Im September 1979 gastierte die große kanadische Singer-Songwriterin in der Santa Barbara Bowl in Kalifornien. Unterstützt wurde sie von einer hochkarätigen Band mit den Jazz-Größen Pat Metheny an der Gitarre und Jaco Pastorius am Bass. Zu hören waren frühe Klassiker wie Woodstock ebenso wie Stücke aus ihrer Zusammenarbeit mit Charlie Mingus. Bis 15.30, Ö1

17.30 MAGAZIN

Spielräume: Mandolin Blues Die Mandoline hat innerhalb US-amerikanischer Roots Music nicht nur in Bluegrass und Country ihren Platz gefunden. Michael Neuhauser präsentiert in den Spielräumen Blues mit Tremolo auf vier Doppelsaiten. An vorderster Front dabei: Slide-Gitarrengott Ry Cooder. Bis 17.55, Ö1 (Karl Gedlicka, 8.3.2019)

Share if you care.