Springer steigt über Zukauf ins Geschäft mit Bezahltechnologie ein

    6. März 2019, 20:55
    posten

    Medienunternehmen übernimmt Paid-Content-Technikanbieter CeleraOne

    Der deutsche Medienkonzern Axel Springer steigt als Technologieanbieter ins Geschäft mit bezahlten Inhalten ein. Springer übernimmt die Berliner Paid-Content-Firma CeleraOne. Das hat die Springer-Gruppe am Mittwoch bekannt gegeben.

    Echtzeit

    Das 2012 gegründete Tech-Unternehmen ist Spezialist für die Echtzeitverarbeitung großer Datenvolumen und hilft Redaktionen und Verlagen beim Aufbau von Systemen mit Bezahltechnologie – seit Jahren auch schon den Springer-Zeitungen "Bild" und "Welt".

    "Die Zahlungsbereitschaft der Nutzer hat weltweit signifikant zugenommen", sagte Springer-Vorstand Stephanie Caspar. Wegen sinkender Auflagen und weniger Werbeeinnahmen basteln viele Verlage an Konzepten, wie sie im Internet mit journalistischen Inhalten Geld verdienen können. (APA, 6.3. 2019)

    Share if you care.