"Magic: The Gathering"-Karte um fast 150.000 Euro verkauft

    6. März 2019, 14:42
    110 Postings

    "Black Lotus" wechselte kürzlich zu neuem Rekordpreis den Besitzer

    Nachdem eine "Black Lotus" im vergangenen Juli für rekordverdächtige 90.000 Dollar verkauft wurde, erzielte eine Auktion auf Ebay nun einen noch höheren Preis. Um 166.000 Dollar (rund 147.000 Euro) wurde ein Exemplar der Magic: The Gathering-Karte verkauft. Bei der verkauften "Black Lotus" handelt es sich um eine besonders seltene Version in einem hervorragenden Zustand. Sie erhielt auf der Qualitätsskala 9,5 von 10 möglichen Punkten.

    der standard

    Nur 1.100 Exemplare weltweit

    Rund 1.100 Exemplare der Karte aus dieser Edition soll es weltweit geben. 40.000 Stück wurden insgesamt produziert; die späteren Auflagen bringen zwar immer noch eine Menge Geld ein, sind aber nicht so teuer. Die verkaufte "Black Lotus" entstammt dem Alpha-Set, das 1993 produziert und verkauft wurde. Bei Wettbewerben ist die Karte größtenteils verboten, weil sie einen fast unfairen Vorteil mit sich bringt. Sie ist also heute mehr ein Sammlerstück.

    Kartenspiel mit großer Fangemeinde

    Im vergangenen Jahr feierte das Kartenspiel 25-jähriges Jubiläum. 2013 soll Magic: The Gathering zwölf Millionen Spieler gezählt haben. Die Karten sind in mehreren Sprachen verfügbar, weltweit gibt es regelmäßig Turniere mit reger Teilnahme. Auch in digitaler Form kann man sich mittlerweile dem Kartenspiel widmen. Magic: The Gathering Arena ist kostenlos und kann Hearthstone, dem bisherigen Platzhirsch, ordentlich Paroli bieten. (red, 6.3.2019)

    • Diese Karte wurde auf Ebay um 166.000 Dollar verkauft.
      foto: screenshot/gamestandard

      Diese Karte wurde auf Ebay um 166.000 Dollar verkauft.

    Share if you care.