Neue Internet-Challenge: Nutzer werfen Käse auf Babys

    6. März 2019, 11:20
    108 Postings

    User kritisieren die Verschwendung von Käse – nicht so gefährlich wie andere Mutproben

    Seit nunmehr ungefähr sechs Tagen macht eine neue Internet-Challenge die Runde – die "Cheese Challenge", bei der User mit Käsescheiben auf Babys und Kinder werfen. Begonnen hat das mit einem Twitter-Video eines Nutzers, der angab, seinen kleinen Bruder beworfen zu haben. Wie sich später herausstellte, hatte er das Video von einem Facebook-Konto entnommen und erneut veröffentlicht. Er gab an, dass es sich um einen Witz gehandelt habe und löschte den Beitrag. Daraufhin entwickelte sich der Käsewurf zu einem Trend – nun teilen zahlreiche Nutzer Videos, in denen sie Kleinkindern und Käse ins Gesicht schmeißen.

    Immer neue Challenges

    Wie schon zuvor die Cinnamon-Challenge, die Ice-Bucket-Challenge und die Mannequin Challenge entwickeln sich regelmäßig Hypes im Netz, bei der Nutzer zum Teil gefährliche Mutproben bewältigen. Bei der "Bird Box"-Challenge etwa legten User eine Augenbinde an und gehen blind durch die Welt.

    Eine 17-Jährige versuchte das beim Fahren – und krachte gegen ein fremdes Auto. Zumindest im Falle der Babys ist die Chance auf Verletzungen eher gering, jedoch kritisieren User die Verschwendung von Käse. (red, 6.3.2019)

    Share if you care.