Kurios: Vorarlberger Lokal gehört zu Deutschland?

5. März 2019, 14:34
41 Postings

Der gewichtige rote "Guide Michelin" führt 309 Sternerestaurants in Deutschland an. Eines davon liegt allerdings in Österreich, das andere gibt es gar nicht mehr

Es ist ja nicht so, als würde man sich nicht über Auszeichnungen freuen. Schon überhaupt, wenn einen der mächtige Guide Michelin auf seine kulinarische Landkarte hievt. Und wenn das bedeutet, dass Vorarlberg dafür in Deutschland liegt, dann ist das anscheinend so. Seit 2012.

Die Vorgeschichte ist folgende: In Österreich zahlt sich die Publikation des roten Guides nicht aus. Hieß es 2009. Der "Guide Michelin Österreich" ist Geschichte. Top-Häuser der Nation wie das Steirereck in Wien oder das Restaurant Ikarus in Salzburg, handelt Guide Michelin im Rahmen der "Main Cities of Europe"-Ausgabe ab. Alle Restaurants abseits der Stadt, und seien sie auch noch so gut, bleiben unerwähnt.

Alle? Nein. Nicht alle. Das gallische Dorf der Gastronomie liegt offensichtlich in Vorarlberg, in Österreich. Das ist in Deutschland, sagt der rote Guide und alle Medien, die in ihren Berichterstattungen von 309 besternten Restaurants in Deutschland sprechen.

foto: guide michelin
Unter den 309 Adressen michelin-besternter Restaurants in Deutschland befindet sich auch ein Österreicher.

Den kulinarischen Leiter des "Travel Charme Ifen Hotels" Sascha Kemmerer dürfte das nicht weiter stören. Schließlich ist seine Küche in der "Kilian Stuba" im "Ifen Hotel" im vorarlbergerischen Kleinwalsertal seit 2012 Michelin-besternt. Und das als einziges österreichisches Restaurant abseits der Hauptstädte. Weil nur über eine Straße aus Deutschland erreichbar. So die Erklärung auf der Webseite des Hotels.

foto: travel charme hotels und resorts
Sascha Kemmerers Restaurant "Kilian Stuba" im vorarlbergerischen Kleinwalsertal hält seinen Michelin-Stern bereits seit 2012.

Stern für geschlossenes Restaurant

Eine weitere Kuriosität im Guide Michelin Deutschland 2019 ist die "Alte Vogtei" in Köngen bei Esslingen. Denn bei der Präsentation der neuen Sterne am Kulinarik-Himmel Deutschlands war die "Alte Vogtei" bereits Geschichte. Geschlossen. Getestet wurde im Frühjahr 2018 hieß es seitens des Guides.

Abseits der Schrägheiten gelten das Dessert-Restaurant Coda von René Frank in Berlin sowie Christian Eckhardts Purs in Andernach, Rheinland-Pfalz als Gewinner des Jahres in Deutschland. Über Coda, einem ausgefallenen Restaurantkonzept mit Fokus auf Patisserie funkelt seit 2019 ein Stern. Christian Eckhardts kochte sich im selben Jahr nach der Eröffnung seines "Purs" von null auf zwei Sterne.

foto: google maps
Der Anfahrtsweg zum Restaurant "Kilian Stuba" im Vorarlberger Kleinwalsertal.

Und im Kleinwalsertal? Da leuchtet der Michelin-Stern über der "Kilian Stuba", die nur über Deutschlands Straßen erreichbar ist. Aus Sicht des Guide Michelin ist die Argumentation verständlich: Schließlich ist dieser ursprünglich aus der Idee eines Reifenherstellers entstanden, Autofahrern gute kulinarische Adressen auf deren Routen zu empfehlen. (niw, 5.3.2019)

  • Das Restaurant "Kilian Stuba" in Vorarlberg ist im "Guide Michelin Deutschland" mit einem Stern augezeichnet.
    foto: kilian/stuba travel charme hotels und resorts

    Das Restaurant "Kilian Stuba" in Vorarlberg ist im "Guide Michelin Deutschland" mit einem Stern augezeichnet.

Share if you care.