Sagt Tom Neuwirth Conchita Bye-Bye?

    4. März 2019, 10:34
    839 Postings

    Ein auf Facebook veröffentlichtes schwarzes Bild mit dem Datum des 8. März lesen viele als angekündigtes Ende der Kunstfigur

    Bereits die Glatze zum tief dekolletierten weißen Kleid am Opernball letzte Woche war ein Statement gegen jede Lieblichkeit. Nun lässt ein Facebook-Posting von Conchita Wurst ahnen, dass für Musiker Tom Neuwirth die Zeit gekommen ist, die Kunstfigur zu Grabe zu tragen. Am Samstag postete der 30-Jährige ein schwarzes Bild und das Datum 8. März 2019.

    Nur ein Datum und ein schwarzes Bild: Die Asche, aus der sich am Freitag ein neuer Phönix erhebt?

    Bereits im Februar 2017 kündigte Neuwirth im Interview mit der "Welt am Sonntag" an: "Ich muss Conchita Wurst töten. Ich brauche sie nicht mehr." Viele Follower des Künstlers vermuten in ihren Kommentaren, dass der Musiker am Freitag, dem Internationalen Weltfrauentag, nicht nur die Perücke endgültig abstreifen wird, sondern gleichzeitig seine Neuerfindung und ein neues Album ankündigen wird. Gegenüber dem Portal "Oe24" kündigte Alfons Haider, Weggefährte des Künstlers, an: "Das wird ein Befreiungsschlag! Die Kunstfigur war wie eine Fußfessel." (red, 4.3.2019)

    • Beim Opernball: Conchita mit Glatze.
      foto: apa/helmut fohringer

      Beim Opernball: Conchita mit Glatze.

    Share if you care.