Google Maps findet künftig Lime Scooter in Wien

    3. März 2019, 09:00
    2 Postings

    Softwarehersteller baut die Routenplanung mit Scooter deutlich aus – 80 neue Städte kommen hinzu

    Die Routenplanung stellt eine der Kernfunktionen von Google Maps dar. Doch neben der Berechnung der besten Wege mit dem eigenen Auto, öffentliche Verkehrsmitteln oder auch zu Fuß, bietet Google zunehmend auch die Anbindung an externe Dienste wie Uber oder Taxify. Nun kommt hier ein weiteres Angebot hinzu.

    Lime

    Google Maps informiert künftig in zahlreichen Städten über in der Umgebung abgestellte Scooter von Lime. Dabei wird auch gleich ausgerechnet, wie lange der gesamte Transfer mit dem elektrischen Roller brauchen würde – also inklusive des Gehwegs zu einem abgestellten Gerät. Auch Informationen zum Ladestand, und wie viele Scooter noch in der Nähe sind, werden dabei angezeigt. Ebenfalls kann Google Maps so berechnen, wie viel die Strecke kosten wird.

    Das Feature gab es zwar schon bisher in Google Maps aber nur in ausgewählten Städten. Mit einem aktuellen Update soll es in mehr als 80 zusätzlichen Städten erhältlich sein – darunter auch in Wien. Damit ist die österreichische Hauptstadt auch die erst und bisher einzige Stadt im deutschsprachigen Raum, die sich auf dieser Liste findet.

    Aktiv

    Aktuell scheint das neue Feature noch nicht aktiviert zu sein. In einem Blogeintrag spricht Google aber von einer baldigen Aktualisierung. (apo, 3.3.2019)

    • Lime Scooter können künftig auch via Google Maps gefunden werden.
      foto: apa/herbert neubauer

      Lime Scooter können künftig auch via Google Maps gefunden werden.

    Share if you care.