"Mit 19 oder 20 kannst du noch kein Champion sein"

    2. März 2019, 13:36
    73 Postings

    Der Dortmund-Berater ist nach der Pleite in Augsburg ernüchtert

    Augsburg – Nach dem erneuten Patzer von Borussia Dortmund im Titelrennen der deutschen Fußball-Bundesliga hat Club-Berater Matthias Sammer die Jugend der Abwehr angeprangert. "Das Spiel wird nicht sportlich, sondern im Kopf entschieden", sagte Sammer nach dem erneuten Rückschlag. Bereits am (heutigen) Samstag könnte Titelverteidiger Bayern München an Punkten mit dem Spitzenreiter gleichziehen.

    Der Europameister von 1996 ist seit Sommer zurück in Dortmund – als Berater. Bevor intern Hinweise zu geben, ging er in seiner Funktion als Experte des TV-Senders Eurosport mit der jungen Defensive des Vereins hart ins Gericht. Vor allem die individuellen Fehler der Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou (19) und Achraf Hakimi (20) vor den zwei Gegentoren durch Dong-won Ji (24., 68.) prangerte er an. "Das (zu verhindern) macht Champions aus – und mit 19 oder 20 kannst du noch kein Champion sein", sagte Sammer.

    Statt die Chance zu haben, Verfolger Bayern auf sechs Zähler abzuhängen, könnte die Elf von Trainer Lucien Favre am Samstagabend vom Dauerrivalen eingeholt werden. "Die Niederlage müssen wir verdauen", betonte Favre. Augsburg, wo die Österreicher Kevin Danso und Michael Gregoritsch durchspielten und Georg Teigl in der 17. Minute eingewechselt wurde, hoffte indes auf Schwung für den Abstiegskampf. (APA, 2.3.2019)

    • Matthias Sammer ist ein Mann der klaren Worte.
      foto: apa/afp/nigel treblin

      Matthias Sammer ist ein Mann der klaren Worte.

    Share if you care.