"Datum" prämiert Clara Porak und Julia Wenzel als erste "Talente"

    1. März 2019, 17:45
    posten

    Für Reportage "Weggedacht" über problematischen Umgang mit Abtreibung

    Wien – Das Monatsmagazin "Datum" hat Donnerstag erstmals seinen "Talentepreis" verliehen – von den Leserinnen und Lesern und einer Jury ausgewählt unter den Teilnehmern seiner ersten Talente-Plattform. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung ging an Clara Porak und Julia Wenzel für ihren Text "Weggedacht", eine Reportage über den problematischen Umgang mit Abtreibung.

    Der Text setzte sich knapp gegen "Landsucht, Landflucht" von Magdalena Berger und "Ultra mächtig" von Timo Schober durch. 11 Beiträge von 13 Autoren und Autorinnen standen zur Wahl. Das Publikum wählte drei Favoriten. Ingrid Brodnig, Sibylle Hamann, Anneliese Rohrer, Barbara Kaufmann, Joachim Riedl und Lisa Totzauer wählten daraus den Siegertext.

    "Wer den Journalismus verbessern will, der muss bei den Journalistinnen und Journalisten beginnen", erklärte "Datum"-Chefredakteur Stefan Apfl das Ausbildungsprogramm. (red, 1.3.2019)

    Infos zum Programm

    www.datum.at/talente

    • Clara Porak und Julia Wenzel gewannen den "Datum"-Talentepreis 2018.
      foto: datum/thomas gobauer

      Clara Porak und Julia Wenzel gewannen den "Datum"-Talentepreis 2018.

    Share if you care.