Erdgasvorkommen südlich von Zypern entdeckt

    28. Februar 2019, 16:07
    6 Postings

    Weltweit größter Fund der letzten drei Jahre

    Nikosia – Südlich der drittgrößten Mittelmeerinsel Zypern sind reiche Erdgasvorkommen entdeckt worden. Dies teilten am Donnerstag der zypriotische Energieminister Giorgos Lakkotrypis und ein Vertreter des amerikanischen Konzerns ExxonMobile in der zypriotischen Hauptstadt Nikosia mit.

    "Es ist der größte Fund weltweit innerhalb der letzten drei Jahre", sagte der zypriotische Energieminister im zypriotischen Fernsehen (RIK). Es werden Vorkommen von bis 227 Milliarden Kubikmeter vermutet. Der Konzern werde die Erkundungen im Seegebiet südlich von Zypern fortsetzen, hieß es.

    Spannungen zwischen Ankara und Nikosia

    Die Erdgasvorkommen vor der Küste südlich von Zypern führen zu Spannungen zwischen Ankara und Nikosia. Ankara erkennt Zypern nicht an und lehnt die Suche nach Erdgas vor einer Lösung der Zypern-Frage und ohne die Zustimmung der türkischen Zyprioten ab. Die internationale anerkannte Regierung der Republik Zypern weist diese Forderungen zurück. Es sei das Recht jedes souveränen Staates, solche Erkundungen durchzuführen, heißt es seitens der Regierung in Nikosia immer wieder.

    Bereits 2011 waren Erdgasvorkommen südlich der Inselrepublik entdeckt worden. Auch französische und italienische Energiekonzerne suchen nach Erdgas dort. Zur Förderung der Vorkommen fehlt es Zypern allerdings noch an der nötigen Infrastruktur. (APA, dpa, 28.2.2019)

    Share if you care.