Polestar 2: Volvo bringt den eiskalten Tesla-3-Gegner

    Ansichtssache28. Februar 2019, 09:43
    634 Postings

    Polestar ist die Elektromarke von Volvo. Mit dem Polestar 2 wurde das erste Volumenmodell der Schweden der Weltöffentlichkeit präsentiert

    Die Ansage von Volvo ist so klar wie das Design des Polestar 2: "Er tritt gegen den Tesla 3 an." Und die Eckdaten bei Preis, Reichweite und Leistung zeigen sogar, dass die Schweden da den Mund gar nicht zu voll nehmen. Ganz im Gegenteil. Jetzt geht das Gerangel um die Kunden im elektrisch angetriebenen Kompaktsegment also wirklich bald los.

    Bild 1 von 6
    foto: volvo

    Es wirkt fast so, als wäre die gelbe Lederjacke von Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar, das Einzige gewesen, was bei der Weltpremiere des Polestar 2 ein wenig Farbe ins Spiel gebracht hat. Ist aber nicht der Fall. Wer genau schaut, sieht die dunkelgelben Bremssättel des Polestar 2. Aber sonst war bei der Weltpremiere des ersten vollelektrisch angetriebenen Volumenmodells der Schweden alles aufgeräumt, sauber und ein wenig kühl.

    Keine Überraschungen bot auch die Präsentation des Chefs, nicht dass wir von warmer Luft reden wollen, aber lesen Sie selbst: "Das Modell wurde mit großer Leidenschaft und Hingabe entworfen und entwickelt. Als elektrische Performance-Marke gehen wir mit der anstehenden Einführung eines ganzen Portfolios von Elektrofahrzeugen die Herausforderung an, die Luftqualität zu verbessern. Polestar entwickelt elektrische Performance-Fahrzeuge, die man gern besitzt und fährt."

    Doch nun genug der Folter, schauen wir uns die Zahlen und Fakten des Polestar 2 an.

    weiter ›
    Share if you care.