Historischer Kalender – 1. März

1. März 2019, 00:00
posten

1934 – Der entthronte chinesische Kaiser Pu Yi wird unter dem Namen Kang Teh zum Kaiser des von Japan in der besetzten Mandschurei geschaffenen Marionettenstaates Mandschukuo gekrönt.

1944 – In einer Geheimsitzung des finnischen Reichstages berichtet Ministerpräsident Linkomies über das Ergebnis der Sondierungsverhandlungen über einen Waffenstillstand mit der Sowjetunion.

1954 – Die erste Konferenz der Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) beginnt in Caracas.

1959 – Ende des Unabhängigkeitskampfes zwischen Großbritannien und der Nationalen Organisation zypriotischer Kämpfer ("Ethniki Organosis Kyprion Agoniston" EOKA). Erzbischof Makarios kehrt nach Zypern zurück, das Land wird am 16.8.1960 unabhängig.

1984 – Am Brenner brechen rund 3.000 Fernfahrer aus zehn Ländern ihre einwöchige Blockade ab.

1989 – Die erste Aktuelle Stunde im Nationalrat beschäftigt sich mit Österreichs Haltung zur Bedrohung der Meinungsfreiheit.

1994 – Nach einem rund 100-stündigen Verhandlungsmarathon einigt sich Österreich mit der EU auf einen Beitritt. Während die beiden Regierungsparteien ÖVP und SPÖ und das Liberale Forum das Verhandlungsergebnis würdigen, üben FPÖ und Grüne daran heftige Kritik.

1994 – In Gloucester im Westen Englands werden im Garten des Hauses des Ehepaares West die Überreste von drei Leichen gefunden. Im Laufe der Ermittlungen werden im Gebäude insgesamt neun weibliche Mordopfer – darunter die 16-jährige Tochter aus Frederick Wests erster Ehe – aufgefunden. In der Nähe der Stadt werden im Juni vier weitere mutmaßliche Opfer der Serienmörder entdeckt.

1999 – UNO-Generalsekretär Kofi Annan verkündet in Genf das Inkrafttreten des Verbots von Anti-Personen-Minen, welches das Verbot von Einsatz, Lagerung, Herstellung und Weitergabe aller Arten von "Schützenminen" vorsieht. Mehr als 130 Länder unterzeichnen den Vertrag. Die großen Minenproduzenten USA, Russland und China lehnen ihn ab.

2014 – Der russische Föderationsrat genehmigt auf Antrag von Präsident Wladimir Putin einen Militäreinsatz auf der Krim. Der dortige moskautreue Regierungschef Sergej Aksjonow hatte Russland um Beistand gebeten. Sanktionen von USA und EU bleiben wirkungslos: Immer mehr offensichtlich getarnte russische Soldaten sickern auf die Krim ein und besetzen ukrainische Militärstützpunkte. Mitte des Monats bringt ein international abgelehntes Referendum ein klares Votum für eine Abspaltung der Krim von der Ukraine und einen Beitritt zur Russischen Föderation, der von Putin prompt vollzogen wird.

Geburtstage:

Leo von Klenze, dt. Baumeister (n.a.A. 29.2. 1784-1864)

Charlotte Wolter, dt. Schauspielerin (1834-1897)

Wilhelm Winternitz, öst. Mediziner und Balneologe (1834-1917)

Josef Svatopluk Machar, tschech. Schriftsteller (n.a. A. 29.2. 1864-1942)

Glenn Miller, US-Bandleader u. Komponist (1904-1944)

Jiang Qing, chin. Politikerin/Witwe Maos (1914-1991)

Ralph Waldo Ellison, US-Schriftsteller (1914-1994)

Donald K. Slayton, US-Astronaut (1924-1993)

Roger Daltrey, brit. Popsänger/Schauspieler (1944- )

Nikola "Niki" Stajkovic, öst. Turmspringer (1959-2017)

Jarvier Bardem, span. Schauspieler (1969- )

Justin Bieber, kanad. Sänger (1994- )

Todestage:

Ernst Hagen, öst. Schauspieler (1906-1984)

John Leslie "Jackie" Coogan, US-Schauspieler(1914-1984)

Alain Resnais, franzz. Regie-Altmeister (1922-2014)

Franz Bauer, öst. Politiker; ÖVP; 1977-1988 Volksanwalt (1927-1988)

Bobby Timmons, US-Jazzmusiker (1935-1974)

(APA, 1.3.2019)

Share if you care.