Amazon: Logistikflugzeug bei Transport verunglückt

    26. Februar 2019, 10:48
    27 Postings

    Die gesamte Besatzung ist verstorben – Hintergrund derzeit unklar

    Eine Frachtmaschine der Logistikkette von Amazon ist an einer Küste in der Nähe der Stadt Houston im US-Bundesstaat Texas abgestürzt. Es hätte eine Ladung von Miami über den Golf von Mexiko fliegen sollen. Die gesamte Besatzung, bestehend aus drei Personen, ist verunglückt. Das Flugzeug krachte ins Wasser. Es handelte sich dabei um einen Boeing 767.

    Wie es zu dem Unglück gekommen ist, ist aktuell unklar, jedoch könne das Wetter eine Rolle gespielt haben, wie "WinFuture" schreibt. Laut der Plattform "weather.com" sei das Flugzeug in der Nähe eines Sturms geflogen.

    Bergung schwierig

    Der Dienstleister von Amazon bestätigte, dass es zu dem Unfall gekommen ist, nannte aber keine Details. Lokale Behörden sammeln aktuell Zeugen. Die Bergung wird sich wohl als mühsam erweisen, da der Boden in der Gegend in Richtung Schwemmland übergeht. Daher wird es nicht möglich sein, reguläre Boote zu nutzen. Erste Helfer bezweifelten bald, dass es Überlebende geben könnte, wobei der Flugschreiber noch nicht entdeckt wurde. Amazon selbst hat den Fall bisher nicht kommentiert. (red, 26.2.2019)

    • Artikelbild
      foto: behörden/via avherald
    Share if you care.