TV-Tipps für Dienstag: Kinderlose Frauen im Niger, Armin Thurnher trifft auf DJ Ötzi

26. Februar 2019, 06:00
2 Postings

Liebe unerwünscht – Der zerrissene Balkan, Die Kanarischen Inseln, Report, Willkommen Österreich und Wild Things – mit Radiotipps

18.30 MAGAZIN

Konkret: Ärger nach Reiseabbruch Ein Ehepaar aus der Steiermark muss eine Norwegenreise kurzfristig abbrechen, weil es einen Todesfall in der Familie gibt. Die damit verbundenen Kosten für die Rückkehr nach Österreich sollten durch eine Versicherung abgedeckt sein. Doch der für die Abwicklung zuständige Makler verlangt unzählige Dokumente. Die Auszahlung scheiterte letztlich an der Patientenakte, die der ärztlichen Schweigepflicht unterliegt. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Liebe unerwünscht – Der zerrissene Balkan Bosnien-Herzegowina: Ein Zaun trennt den Schulhof zwischen bosnischen Muslimen und bosnischen Kroaten in Travnik. Auch das Schulgebäude ist nach Ethnien getrennt. Die Muslima Amela ist hier zur Schule gegangen und mit dieser Teilung groß geworden. Der Blick über den Zaun war gestattet, aber einen Freund auf der anderen Seite – für Amela undenkbar. Bis 20.15, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Universum: Die Kanarischen Inseln (2/2) Sieben Inseln im Atlantischen Ozean, dem afrikanischen Kontinent vorgelagert, entstanden durch vulkanische Aktivität, sind durch große Artenvielfalt auf kleinstem Lebensraum geprägt. Die Kanarischen Inseln sind mehr als nur eine beliebte Urlaubsdestination. Sie sind ein einmaliges Habitat für besondere Tier- und Pflanzenarten. Bis 21.05, ORF 2

21.05 MAGAZIN

Report Themen bei Susanne Schnabl: 1) Halbe Sache: der geplante halbe Feiertag am Karfreitag. 2) Der Kickl-Plan: Haft für gefährliche Asylwerber. 3) Frauenrechte und Flüchtlingsfrauen. 4) Teures Pflaster: Salzburg. Bis 22.00, ORF 2

22.00 TALK

Willkommen Österreich Gäste bei Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind diesmal Falter-Herausgeber Armin Thurnher und Sänger DJ Ötzi. Bis 22.50, ORF 1

22.35 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Käthe Leichter – eine Frau wie diese Als Ikone der Frauenbewegung wurde Käthe Leichter nach ihrem gewaltsamen Tod als Antifaschistin geehrt und als Opfer der Nationalsozialisten gewürdigt. Zeit ihres Lebens war sie sowohl als Politikerin als auch als Wissenschafterin eine große Pionierin und konnte beide Interessen vereinen. Sie studierte als eine der ersten Frauen Staatswissenschaften, politische Ökonomie, Geschichte und Statistik. Nach dem "Anschluss" wurde sie verhaftet und im März 1942 in der Gaskammer ermordet. Bis 23.25, ORF 2

23.05 THRILLER

Wild Things (USA 1998, John McNaughton) Sam Lombardo ist ein beliebter Sport- und Vertrauenslehrer an seiner Schule und Schwarm vieler Mädchen. Er gilt als perfekter Pädagoge, bis ihn die Millionärstochter Kelly beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. "Intelligente Genrevariation, die eine raffinierte Dramaturgie der Überraschungen entfaltet, um die Erwartungen und Sehgewohnheiten der Zuschauer auszuhebeln. Dabei erschöpft sich dieser Dekonstruktivismus freilich in momentaner Verblüffung, der weder ein emotionales noch ein intellektuelles Nachleben folgt", urteilt das Lexikon des Internationalen Films. Mit Matt Dillon und Kevin Bacon in den Hauptrollen. Bis 00.55, Servus TV

checktrailer

23.25 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Wie ein Baum ohne Früchte Eine verheiratete, aber kinderlose Frau gilt in dem westafrikanischen Land Niger als Außenseiterin. Denn in Niger genießt eine Frau nur dann Respekt und gesellschaftliche Anerkennung, wenn sie möglichst viele Kinder zur Welt bringt. In diesem filmischen Essay setzt sich die nigrische Regisseurin Aïcha Macky, selbst verheiratet und ungewollt kinderlos, mit dem Schicksal ihrer Leidensgenossinnen auseinander. Bis 0.15, ORF 2

Radiotipps

11.05 LESUNG

Radiogeschichten: Bekenntnisse einer ehrbaren Küchenschabe Von Patricia Highsmith. Aus dem amerikanischen Englisch von Melanie Walz. Es liest Peter Faerber. Bis 11.25, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Die Sprache der Mauern – Sprachwissenschaft über den Symbolwert von Barrieren Die Sprachwissenschafterin Ruth Wodak ist zu Gast bei Philipp Blom. Bis 13.55, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Rette unser Wasser! Mit ihrer Kampagne "Rette unser Wasser!" rufen Umweltorganisationen die Bürgerinnen und Bürger in Europa auf, sich an der öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission für die Wasserrahmenrichtlinie zu beteiligen. Bis 18.55, Ö1

19.00 GESPRÄCH

Kulturgespräche: Jordanien und die Kultur der Freundlichkeit Melitta Triendel war vor kurzem in Jordanien. Sie erzählt von ihren Eindrücken und Impressionen, von Begegnungen und der Pracht der Städte darüber, und wie Moslems und Christen miteinander leben. Bis 20.00, Freirad – im Raum Innsbruck und www.freirad.at

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Die beste Version von mir Ernährungstricks, Implantate, genetische Selbstversuche: Wie Bio- und Bodyhacker sich selbst optimieren, hat sich Hanna Ronzheimer genauer angeschaut. Bis 19.30, Ö1

23.03 MAGAZIN

Zeitton: Bruno Strobl ist 70 Der gebürtige Kärntner und Wahl-Wiener mit Vorliebe für die menschliche Stimme hat sich neben seiner Arbeit als Komponist auch über viele Jahre für die Anliegen seiner Zunft (u. a. als Präsident der IGNM Österreich) eingesetzt. Ein Porträt von Ursula Strubinsky. Bis 0.00, Ö1 (Astrid Ebenführer, 26.2.2019)

  • Die nigrische Filmemacherin Aïcha Macky hinterfragt in "Wie ein Baum ohne Früchte" (23.25, ORF 2), warum man ausschließlich den Frauen die Schuld an der Kinderlosigkeit gibt.
    foto: orf / point du jour

    Die nigrische Filmemacherin Aïcha Macky hinterfragt in "Wie ein Baum ohne Früchte" (23.25, ORF 2), warum man ausschließlich den Frauen die Schuld an der Kinderlosigkeit gibt.

Share if you care.