Rechtsparteien in Spanien können mit Mehrheit im Parlament rechnen

    24. Februar 2019, 08:50
    20 Postings

    Umfrage: Dreier-Gespann aus Volkspartei, Liberalen und Rechtspopulisten klar vor Sozialisten

    Madrid – In Spanien könnten bei den vorgezogenen Wahlen im April die Rechtsparteien eine Mehrheit im Parlament erreichen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sigma Dos im Auftrag der Zeitung "El Mundo" würden die konservativen Volkspartei (Partido Popular/PP), die liberalen Ciudadanos und die rechtspopulistische Vox auf 169 bis 179 Sitze von insgesamt 350 kommen.

    Die Demoskopen sind sich einig, dass Vox der Einzug ins spanische Parlament gelingt. Die Sozialisten (PSOE) von Ministerpräsident Pedro Sanchez könnten demnach lediglich 110 bis 114 Sitze erringen. Sanchez, der erst seit Juni eine Minderheitsregierung führt, war vor kurzem im Parlament mit dem Budgetentwurf für 2019 gescheitert, weil ihm kleinere Parteien die Unterstützung entzogen. Der Ministerpräsident setzte daraufhin Neuwahlen für den 28. April an. Die Erhebung fand vom 19. bis zum 22. Februar statt. Insgesamt wurden 1.200 Personen befragt. (APA, Reuters, 24.2.2019)

    Share if you care.