Vier Verletzte bei Unfall am Truppenübungsplatz in Allentsteig

    21. Februar 2019, 17:23
    232 Postings

    Fahrzeug dürfte sich überschlagen haben. Zwei Soldaten sind schwer, zwei leicht verletzt – keine Lebensgefahr

    Allentsteig – Bei einem Unfall am Truppenübungsplatz Allentsteig in Niederösterreich wurden am Donnerstag vier Soldaten verletzt. Es habe sich offensichtlich ein Husar-Mehrzweckfahrzeug überschlagen, schreibt der Sprecher des Bundesheers auf Twitter.

    Die vier Soldaten im Fahrzeug seien demnach verletzt worden, zwei davon schwer. Keiner von ihnen befinde sich in Lebensgefahr, es gehe ihnen "den Umständen entsprechend gut". Nach Angaben des Sprechers wurde das Fahrzeug von einem 23 Jahre alten Korporal gelenkt, der Kommandant war ein 27-jähriger Wachtmeister. Weitere Insassen seien zwei Korporale im Alter von 27 und 21 Jahren gewesen, sagte Bauer. Drei Betroffene stammen aus Niederösterreich, der 27-jährige Korporal aus Wien.

    "Sie waren am Rückweg von einer Ausbildung." Der genaue Unfallhergang war unklar. "Aus derzeitiger Sicht war aber kein anderes Fahrzeug beteiligt", teilte der Sprecher mit. Ereignet habe sich der Überschlag gegen 14.20 Uhr.

    Die Rettungskräfte waren im Einsatz, auch ein Rettungshubschrauber ist am Truppenübungsplatz gelandet. "Eine Untersuchungskommission ist eingesetzt", schreibt der Sprecher. (red, APA, 21.2.2019)

    • Ein Husar-Mehrzweckfahrzeug des Bundesheers.
      foto: apa/bundesheer/pendl

      Ein Husar-Mehrzweckfahrzeug des Bundesheers.

    Share if you care.