Gabalier, nächste Folge: Soap & Skin pfeift auf die Amadeus-Gala

    20. Februar 2019, 15:01
    1027 Postings

    Die Musikerin möchte nicht in derselben Kategorie nominiert sein wie ihr steirischer Landsmann

    Die steirische Musikerin Anja Plaschg alias Soap & Skin hat ihre Teilnahme an der Amadeus-Preisverleihung abgesagt. Sie ist mit Andreas Gabalier sowie drei weiteren Acts (EAV, Ina Regen, Bonez MC & Raf Camora) in der Kategorie "Album des Jahres" nominiert.

    Chauvinistisches Lebenskonzept

    Auf Instagram zeigt sich Plaschg, die Gabalier nicht namentlich nennt, aber keinen Zweifel lässt, wen sie meint, entsetzt, sich mit ihrem Landsmann in einer Kategorie zu befinden. Die Musikerin, die auch als bester Alternative-Act nominiert ist, unterstellt Gabalier, ein "reaktionäres, nationalistisches, chauvinistisches und sexistisches Lebenskonzept zu kommerzialisieren".

    Plaschgs Verzicht müsse man "akzeptieren", gab der Veranstalter des Musikpreises, der Musikwirtschaftsverband Ifpi, der APA zu Protokoll. In einem Statement schreibt der Ifpi, die Amadeus Awards würden Künstler "aus unterschiedlichsten Genres, von Alternative bis zum volkstümlichen Schlager", auszeichnen. "Die Vielfalt der Musikstile steht seit jeher im Zentrum der Preisverleihung." Einmal im Jahr solle auf diese Weise "die bunte österreichische Musikszene" zusammengebracht werden, um gemeinsam zu feiern.

    Feiern sollen andere

    Feiern werden also heuer nicht alle, und es scheint, als ob es nicht und nicht ruhiger um den selbsternannten "Volks-Rock-'n'-Roller" werden will, dessen Anwalt – wie am Dienstag vermeldet – gegen das Rap-Duo Kroko Jack und Kid Pex eine Sachverhaltsdarstellung wegen gefährlicher Drohung eingebracht hat. (APA, red 20.2.2019)

    • Keine Lust auf Gabalier und die Amadeus-Preisverleihung: Soap & Skin.
      foto: poly maria

      Keine Lust auf Gabalier und die Amadeus-Preisverleihung: Soap & Skin.

    Share if you care.