Chinas Internetriese Tencent will Investitionstempo beibehalten

    20. Februar 2019, 13:03
    posten

    In den letzten elf Jahren hat sich Tencent an mehr als 700 Unternehmen beteiligt

    Der chinesische Internetriese Tencent will sein rasantes Investitionstempo nicht verlangsamen. Ziel sei es, sich heuer trotz des zunehmenden Wettbewerbs und der Wirtschaftsabkühlung in der Volksrepublik ähnlich stark an anderen Firmen zu beteiligen wie 2018, kündigte Präsident Martin Lau am Mittwoch laut Redetext auf einer geschlossenen Investorenkonferenz in Peking an.

    Vergangenes Jahr sei im Hinblick auf Börsengänge mit 16 Neuemissionen von Tencent-finanzierten Firmen ein Rekord aufgestellt worden.

    Hartes Vorgehen

    Tencent betreibt soziale Medien in China a la Facebook, bringt aber auch Spiele heraus und konzentriert sich immer stärker auf Investitionen. Vor allem im Spielesektor gab es zuletzt angesichts des harten Vorgehens der Regierung in Peking Probleme, was sich auch im Aktienkurs niederschlug.

    In den vergangenen elf Jahren beteiligte sich Tencent an mehr als 700 Unternehmen. Laut Lau summiert sich das gesamte Marktvolumen der Firmen, an denen die Chinesen mehr als fünf Prozent halten, auf mehr als 500 Mrd. Dollar (442,7 Mrd. Euro). (APA/Reuters, 20.2.2019)

    Share if you care.