Santander-Manager soll EU-Bankenbehörde EBA leiten

    19. Februar 2019, 21:58
    2 Postings

    Jose Manuel Campa vom Aufsichtsrat nominiert

    Madrid/Frankfurt – Ein Top-Manager der spanischen Großbank Santander soll künftig die EU-Bankenbehörde EBA leiten. Wie die European Banking Authority am Dienstag mitteilte, nominierte der Aufsichtsrat Jose Manuel Campa für den frei gewordenen Chefposten und eine fünfjährige Amtszeit.

    Anhörung

    Beim spanischen Institut ist Campa derzeit für Regulierungsfragen verantwortlich. Die EBA informierte bereits den Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments über die Entscheidung. Dort muss Campa nun in einer öffentlichen Anhörung vorsprechen. Der Wirtschaftsprofessor stieß 2014 zu Santander. Er hatte früher auch eine ranghohe Position im spanischen Wirtschaftsministerium inne.

    Die Neubesetzung wurde notwendig, weil der bisherige EBA-Chef Andrea Enria die Behörde verlassen hatte. Der Italiener leitet seit Jänner die bei der Europäischen Zentralbank (EZB) angedockte Bankenaufsicht SSM, die die großen Geldhäuser der Eurozone überwacht. (APA, 19.2.2019)

    Share if you care.