Morgen-Update für Mittwoch, 20.2.2019: Kalaschnikow, Trump, Wohnsituationen

    20. Februar 2019, 06:58
    posten

    Guten Morgen! Das sind die wichtigsten Schlagzeilen des Tages

    Bundeskanzler trifft Trump im Weißen Haus. Der Zeitpunkt ist heikel. Das transatlantische Verhältnis ist so schlecht wie lange nicht mehr.

    Der international wohl am meisten beachtete österreichische Besucher in Washington war übrigens kein Regierungschef, sondern ein Pferd.

    [Kommentar der Anderen] Trumps Chancen auf Wiederwahl stehen gut.

    Kalaschnikow leistet Entwicklungshilfe in Venezuela.

    [TV] Superfilm-Produzent Lüftner erklärt die Kindermörder-Serie "M".

    [Gesundheit] Influenza oder grippaler Infekt? Unterschied ist vielen nicht klar.

    Ab heute neu: Melde dich für den Newsletter von Hans Rauscher an.

    [Immobilien] Lebst du in einer zu engen Wohnung?

    [Service] Provisionsfreie Mietwohnung in Wien gesucht? Haben wir! Die besten Immobilien. Jetzt Immobiliensuche starten!

    [Wetter] Am Mittwoch ziehen im Norden und Osten zunächst kompakte Wolken durch, bis auf ein paar Tropfen in den östlichen Nordalpen bleibt es aber weitgehend trocken und am Nachmittag lockert es etwas auf. Im Bergland von Vorarlberg bis zur Weststeiermark scheint bei nur harmlosen Wolken häufig die Sonne. 4 bis 13 Grad.

    [Zum Tag] Am 20. Februar 1844 wurde mit Ludwig Boltzmann einer der bedeutendsten österreichischen Physiker geboren.

    • Artikelbild
    Share if you care.