Netflix ohne Marvel-Serien: Auch "Punisher" und "Jessica Jones" werden abgesetzt

    19. Februar 2019, 13:53
    25 Postings

    Ende 2019 will Disney mit eigenem Streaming-Dienst starten

    Die Zusammenarbeit zwischen Netflix und der Disney-Tochter Marvel läuft aus, jetzt werden die letzten Marvel-Serien "Jessica Jones" und "The Punisher" eingestellt, berichtet der "Hollywood Reporter". Schon Ende 2018 wurden wie berichtet Marvel-Superheldenserien, darunter "Daredevil", "Iron Fist", "Luke Cage" und "The Defenders" aus dem Programm genommen.

    "Jessica Jones" soll bei Netflix noch eine dritte Staffel bekommen, bei "The Punisher" bleibt es bei zwei, danach ist Schluss. Hintergrund: Disney will seinen eigenen Streaming-Dienst starten, "Disney+" soll wie berichtet Ende 2019 kommen (red, 19.2.2019)

    Zum Thema

    Netflix stellt mit "Daredevil" nächste Superhelden-Serie ein – Nach drei Stafeln ist Schluss. Zuvor wurden bereits die Superhelden-Serien "Luke Cage" und "Iron Fist" aus dem Programm genommen

    Immer mehr Netflix-Rivalen: Wer soll das schauen und bezahlen? – Die Liste an Videostreaming-Diensten wird immer länger. Dabei braucht man vier Stunden täglich, um schon alle Netflix-eigenen Inhalte zu schauen

    Nachlese

    Disney kündigt Netflix-Partnerschaft und plant eigenen Streamingdienst – Im Heimatmarkt wird der Exklusivdeal mit Netflix gekappt, ab 2019 eigener Dienst für Marvel-Superhelden, "Star Wars" und Pixars Animationsfilme

    • "Jessica Jones" hat für Netflix bald auspioniert.
      foto: netflix

      "Jessica Jones" hat für Netflix bald auspioniert.

    Share if you care.