"Die toten Hoden": User lachen über "Ruin a band name"-Challenge

    19. Februar 2019, 15:22
    231 Postings

    Ein neuer Hashtag fordert Fans auf, Bandnamen umzuformen. Voraussetzung: Nur ein Buchstabe darf verändert werden.

    Immer wieder entwickeln sich auf Kurznachrichtendiensten neue Trends. Derzeit erfreut sich das Internet eines skurrilen Hashtags auf Twitter: Zum Thema #RuinABandNameWithOneLetter ("Ruiniere einen Bandnamen mit nur einem Buchstaben"), sind zahlreiche abgewandelte Namen verschiedenster Künstler zu finden.

    Rolling Stores, die Beagles und Poo Fighters

    Der Kreativität der Fans sind keine Grenzen gesetzt. Munter werden die neuen Namenskreationen von den Usern geteilt. So entsteht aus der englischen Rockband The Rolling Stones die "Rolling Stores", aus The Beatles die "Beagles" und aus der Musikgruppe Foo Fighters werden plötzlich die "Poo Fighters".

    Mehrere Abwandlungen möglich

    Doch dabei bleibt es nicht: Viele Bandnamen lassen mehrere Varianten zu, lustige Namen durch die Abänderung nur eines Buchstabens zu kreieren. So twittert etwa eine Userin mit Verweis auf die sonst zitierten "Toten Hoden" eine tierliebe Namensversion der Band Die Toten Hosen:

    Kreative "Fangemeinschaft"

    Die Möglichkeiten der neuen Namensgebungen scheinen grenzenlos. Selbst die Schlagersängerin Helene Fischer bleibt nicht verschont. (red, 19.02.2019)

    • Die Toten Hosen als Zielscheibe lustiger Namensänderungen.
      foto: apa/dpa/paul zinken

      Die Toten Hosen als Zielscheibe lustiger Namensänderungen.

    Share if you care.