Was wir brauchen: Das Spurhaltebett

Kolumne20. Februar 2019, 09:52
12 Postings

Nach dem Spurhalteassistenten denkt Ford noch eine Idee weiter und adaptiert ihn für das Schlafzimmer

Niemand soll sagen, dass aus der Automobilindustrie nichts Vernünftiges kommt, was sich nicht auch in anderen Lebensbereichen sinnvoll einsetzen lässt. Ford hat jetzt angelehnt an den Spurhalteassistenten, wie er in vielen Automodellen eingesetzt wird, ein "Spurhaltebett", das nächtliche Platzräuber auf ihre Seite zurückrollen soll, entwickelt. Noch ist das ein Prototyp. Aber diesen gibt es.

Reich der Mitte

Der Platz in einem Doppelbett ist ja oft heiß umkämpft, nicht nur im wilden Liebesgetümmel, sondern viel öfter noch im angeblich ruhigen Schlaf. Da wird hin- und hergerollt, quergelegen, mit Armen geschlagen, unverschämt die Bettmitte überschritten.

ford europe
Das Spurhaltebett von Ford.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten: weiterhin unausgeschlafen aufwachen, Partnerwechsel, getrennte Betten oder eben das Spurhaltebett. Als technische Inspirationsquelle diente den Ford-Ingenieuren der Spurhalteassistent im neuen Focus. Dieser orientiert sich an den Straßenmarkierungen und sorgt dafür, dass der Fahrer nicht versehentlich die Fahrspur verlässt. Beim Spurhaltebett von Ford erkennen Drucksensoren, wenn jemand seine Bettseite verlassen hat. Bei Bedarf wird der Schlaftäter mithilfe einer Art Förderband auf jene Seite des Betts zurückgeholt, auf der er sich eigentlich befinden sollte.

Ich warte jetzt noch auf den Anti-Schnarch-Assistenten. Ist zwar nicht mein Problem, sondern das meiner Frau, fällt aber auf mich zurück. Toll wäre es, wenn meine Frau mein Schnarchen so aufregend finden würde wie ich den Sound vom V8 im Ford Mustang. Ist aber ziemlich unwahrscheinlich. (Michael Völker, 20.2.2019)

Share if you care.