Thiem kann auf Rang sechs klettern

    18. Februar 2019, 11:48
    110 Postings

    Titelgewinn in Rio de Janeiro dafür erforderlich

    London – In der Tennis-Herren-Weltrangliste hat Kei Nishikori mit der Verbesserung von Rang sieben auf sechs für die am Montag einzige Änderung in den Top Ten gesorgt. Um den einen Platz zurückgefallen ist Roger Federer. Sollte der weiter achtplatzierte Dominic Thiem den Titel in Rio de Janeiro holen, würde er beide überholen. Bei den Damen steht Serena Williams erstmals seit Juli 2017 in den Top Ten. (APA, 18.2.2019)

    Tennis-Weltranglisten vom 18. Februar:

    HERREN:

    1. ( 1) Novak Djokovic (SRB) 10.955 Punkte
    2. ( 2) Rafael Nadal (ESP) 8.320
    3. ( 3) Alexander Zverev (GER) 6.475
    4. ( 4) Juan Martin del Potro (ARG) 5.060
    5. ( 5) Kevin Anderson (RSA) 4.595
    6. ( 7) Kei Nishikori (JPN) 4.190
    7. ( 6) Roger Federer (SUI) 4.100
    8. ( 8) Dominic Thiem (AUT) 3.800
    9. ( 9) John Isner (USA) 3.225
    10. ( 10) Marin Cilic (CRO) 3.140

    Weiters:
    157. (157) Dennis Novak (AUT) 352
    175. (175) Sebastian Ofner (AUT) 300
    191. (194) Jurij Rodionov (AUT) 262
    277. (277) Lucas Miedler (AUT) 159
    288. (288) Gerald Melzer (AUT) 137

    Race (Top 8 bei den ATP-Finals in London, 10.–17. November):
    1. (1) Djokovic 2.090
    2. (2) Nadal 1.200
    3. (3) Stefanos Tsitsipas (GRE) 810

    Weiters:
    56. (162) Thiem 135

    Doppel:
    1. (1) Mike Bryan (USA) 10.480
    2. (2) Jack Sock (USA) 8.105
    3. (3) Nicolas Mahut (FRA) 6.290

    Weiters:
    9. (8) Oliver Marach (AUT) 5.100
    18. (17) Alexander Peya (AUT) 3.850
    82. (68) Philipp Oswald (AUT) 1.030
    90. (94) Jürgen Melzer (AUT) 996

    • Mit Freude wieder an die Arbeit: Dominic Thiem kann sich in der Weltrangliste wieder nach oben durchackern.
      foto: apa/afp/paul crock

      Mit Freude wieder an die Arbeit: Dominic Thiem kann sich in der Weltrangliste wieder nach oben durchackern.

    Share if you care.