Macron lädt Italiens Präsident zu Besuch nach Paris ein

    15. Februar 2019, 21:57
    1 Posting

    Mattarella empfing französischen Botschafter nach dessen Rückkehr nach Rom

    Rom – Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den italienischen Staatschef Sergio Mattarella zu einem Besuch in Paris eingeladen. Die Einladung erhielt Mattarella vom französischen Botschafter, Christian Masset, den er im Quirinalpalast in Rom empfing. Mattarella nahm die Einladung an, berichteten italienische Medien am Donnerstag.

    Spannungen

    Masset kehrte am Freitag nach Rom zurück, nachdem er vergangene Woche von der französischen Regierung zurückgerufen worden war. Nach einem unangemeldeten Besuch des römischen Vize-Regierungschefs Luigi Di Maio bei Aktivisten der "Gelbwesten" in Frankreich hatte Paris seinen Botschafter aus der italienischen Hauptstadt zurückbeordert. Der Schritt gilt als sehr ungewöhnlich. Schon vorher hatte es erhebliche Spannungen gegeben. Die Regierung aus rechter Lega und europakritischer Fünf-Sterne-Bewegung in Rom provoziert Macron immer wieder.

    Vor wenigen Tagen hatten Macron und Mattarella telefoniert. Die beiden Präsidenten sollen dabei versöhnliche Töne angeschlagen haben. Sie hätten die Wichtigkeit der französisch-italienischen Beziehung bekräftigt, so der Élyséepalast. (APA, 15.2.2019)

    Share if you care.