Ischinger eröffnet Münchner Sicherheitskonferenz in EU-Kapuzenpulli

    15. Februar 2019, 15:00
    posten

    Einer der EU-Sterne fehlte

    München – Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat das Treffen in einem Kapuzenpulli im Design der blauen EU-Flagge, allerdings mit nur 11 von 12 gelben Sternen eröffnet.

    Der 72-jährige frühere Spitzendiplomat will Europa in diesem Jahr zu einem Top-Thema der Konferenz mit mehr als 600 Teilnehmern machen. "Europa muss für sich selbst sprechen und handeln", sagte er. Es müssten auch mehr als zuvor mit einer Stimme sprechen.

    Nach Ischinger standen die Verteidigungsminister Deutschlands und Großbritanniens, Ursula von der Leyen und Gavin Williamson, auf dem Programm. (APA, 15.2.2019)

    • Wolfgang Ischinger, Konferenzchef
      foto: reuters/gebert

      Wolfgang Ischinger, Konferenzchef

    Share if you care.