Milliardär Bollore zieht sich bei Vivendi zurück

    15. Februar 2019, 07:24
    posten

    Sohn Cyrill soll in den Verwaltungsrat einziehen

    Der größte Einzelaktionär des französischen Medienkonzerns Vivendi, der Milliardär Vincent Bollore, will sich aus dem Verwaltungsrat zurückziehen. Wie Vivendi mitteilte, soll sein Sohn Cyrill bei der kommenden Hauptversammlung am 15. April in das Gremium gewählt werden.

    Der 66-jährige Bollore hatte bereits angekündigt, seine Geschäfte bis zum Jahr 2022 in die Hände seiner vier Kinder zu legen. (APA, 15.2. 2019)

    Share if you care.