AK-Rat soll FP-Abgeordnete wüst beschimpft haben

    14. Februar 2019, 18:46
    219 Postings

    Die Freiheitlichen zitieren höchst vulgäre SMS, der Funktionär der abgespaltenen "Grünen Arbeitnehmer" will sie nicht kommentieren

    St. Pölten – "Dumme Kuh" ist noch das Freundlichste, das der Arbeiterkammer-Rat Samir Kesetovic der Landtagsabgeordneten Vesna Schuster (FPÖ) per SMS geschickt haben soll – "du bist nur mit deiner Fut Österreicherin geworden" ist dagegen am wüsteren Ende der Skala angesiedelt, wie aus einer Aussendung der FPÖ hervorgeht. Kesetovic ist Funktionär der "Grünen Arbeitnehmer", einer von der offiziellen grünen AK-Liste abgespaltenen Gruppierung.

    In seinem Heimatort Wilhelmsburg veranstaltet Schuster am Donnerstagabend einen Vortrag mit dem Titel "Kein Kniefall vor dem politischen Islam". Laut den Freiheitlichen forderte Kesetovic die Abgeordnete deshalb per SMS auf: "Verpiss dich aus Wilhelmsburg ... Bauerntrampel ... Ich werde zur Veranstaltung kommen und dann wirst du schon sehen."

    Auf STANDARD-Anfrage verweigert Kesetovic jegliche Antwort auf die Frage, ob er die Nachrichten geschrieben habe. Er wirft Schuster aber – ausführlich – Hetze gegen den Islam vor.

    Die FPÖ Niederösterreich erklärt, den Verfassungsschutz für die Veranstaltung eingeschaltet zu haben. "Wer für den Islam ausreitet, anstatt für die eigene Bevölkerung zu arbeiten, hat in der Politik nichts verloren. Unsere Bevölkerung muss vor diesen grünen Islam-Freunden geschützt werden!", sagt FPÖ-Landesparteisekretär Michael Schnedlitz. Die Grünen Niederösterreich legen Wert auf die Feststellung, dass Kesetovic seit 2011 kein Parteimitglied mehr ist. (sefe, 14.2.2019)

    Share if you care.