Streik im Sozialbereich: Hunderte protestierten in Wien

Video14. Februar 2019, 18:53
33 Postings

Die Streikenden zeigen mit hunderten Menschen öffentlich Präsenz auf der Mariahilfer Straße

Wien – Eine zufriedene Bilanz hat die Gewerkschaft nach den Warnstreiks in der Sozialwirtschaft von Dienstag bis Donnerstag gezogen. "Statt an erwarteten 150 Standorten fanden an insgesamt 250 Standorten österreichweit Warnstreiks statt", teilten die Verhandler der Gewerkschaften GPA-djp und Vida, Reinhard Bödenauer und Michaela Guglberger, mit. Die Beteiligung habe die Erwartungen bei weitem übertroffen.

der standard
Die Protestkundgebung und Demo der Gewerkschaften im Video

Die hohe Beteiligung zeigte sich auch am Donnerstag bei der Kundgebung der Streikenden als öffentlicher Höhepunkt der Protestwoche auf der Mariahilfer Straße. Hunderte Menschen folgten dem Ruf zur Stärkung der Gewerkschaften in den Tarifverhandlungen.

Gefordert werden sechs Prozent Gehalterhöhung, eine 35-Stunden-Woche und eine sechste Urlaubswoche. Am Dienstag starteten die dreitägigen Warnstreiks. Die nächste Verhandlungsrunde ist am Montag, dem 18. Februar. (APA, jugi, 14.2.2019)

Share if you care.