Morgen-Update für Sonntag, 17.2.2019: die Sicherheitskonferenz, das Recht auf Rache und Bruno Ganz

    17. Februar 2019, 08:25
    posten

    Guten Morgen! Das sind die wichtigsten Schlagzeilen des Tages

    [International] Dicke Luft in München: Merkel und zwei laute Amerikaner

    Interview: "EU-Netzwerk wird Europawahlen schützen"

    [Inland] Haben wir ein Recht auf Rache?

    BVT-Ermittler empfehlen Anklage von Ex-Spionagechef

    Hans Peter Doskozil: "Ich stehe für einen starken Sektor Staat"

    [Wirtschaft] Tod durch Abgase? Fragwürdiges Tauziehen um Abgaswerte

    [Gesellschaft] Ein Heim ohne Barmherzigkeit

    [Web] Ex-Politiker zeigt Morddrohung nach "oe24.tv"-Auftritt an

    [Sport] Historisches Slalom-Gold für Shiffrin, Blech für Liensberger

    [Blattsalat] Alles Schmarren, doch exklusiv in "Österreich"

    [Kultur] Mythische Größe, einzigartiges Charisma: Schauspieler Bruno Ganz ist tot

    [Wissenschaft] Einmalige Einblicke in die Archive der Nasa

    [Wetter] Am Sonntag ist weiterhin das kräftige Hoch DORIT wetterbestimmend. Am Bodensee und in den Becken Südösterreichs weichen vereinzelte Frühnebelfelder rasch der Sonne.Etwas häufiger trüb verlaufen die ersten Stunden des Tages vom Weinviertel über den Großraum Wien bis ins Nordburgenland. Spätestens ab Mittag scheint dann aber landesweit die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 16 Grad.

    [Zum Tag] Heute im Jahr 2003 wurde in London die London Congestion Charge, eine Innenstadtmaut für Kraftfahrzeuge, eingeführt.

    • Artikelbild
    Share if you care.