Komm an meine Brust: Das aufgeknöpfte Hemd

    Kolumne14. Februar 2019, 11:00
    120 Postings

    Ab und an gewährt auch im Jahr 2019 noch ein Mann einen Blick auf die bloße Brust. So geschehen auf der Party des Philipp Plein

    Es gibt Dinge, die sind nicht so einfach aus der Welt zu schaffen. Das aufgeknöpfte Männerhemd ist so ein Fall. Das gibt es noch? Das gibt es noch. Wer meint, die bloßgelegte Männerbrust sei ein Gruß von gestern, ein müder Wink aus vergangenen Zeiten, war nicht bei der Party des Philipp Plein zu Gast.

    Dort feierte der Deutsche das 20-jährige Jubiläum seiner Marke. Der Gastgeber selbst erschien nahezu seriös in einem dezent geöffneten weißen Hemd, den großen Auftritt überließ er seinen Gästen, richtig so! Der Schauspieler Mickey Rourke jedenfalls packte die Gelegenheit am Schopf. Der Hollywood-Veteran, der in den letzten Jahren vor allem mit seinem Kampf gegen die Schwerkraft beschäftigt war, erschien als stolzer, straff gezogener Cowboy mit Hut und Krokoledermantel (ein in Zeiten wie diesen sowieso schon unanständiges Statement).

    Der Kracher des Abends aber: das lose, knapp bis zum Bauchnabel aufgeknöpfte Hemd darunter. Im tätowierten Dekolleté eine schwere Kette, unterm Arm wie immer ein haariges Accessoire.

    foto: apa/afp/angela weiss
    Philipp Plein hat gut lachen: Mickey Rourke erledigte die PR an diesem Abend für ihn.

    Mickey Rourke bemächtigte sich damit eines Looks, den der Designer Philipp Plein auf dem Laufsteg eigentlich für die weiblichen Models vorgesehen hatte.

    foto: apa/afp/angela weiss
    So sieht Plein das aufgeknöpfte Hemd auf dem Laufsteg seiner "Billionaire"-Show vor.

    Doch wer sich den 66-Jährigen in den letzten Jahren genauer angesehen hat, weiß, dass diese Schwäche für offenherzige Auftritte so neu nicht ist und wenig mit Philipp Plein zu tun hat. Man kann sagen: Wurde die blankgezogene Brust in der Vergangenheit mit Männern wie Ricky Martin in Verbindung gebracht, ist nun auch Mickey Rourke im Rennen.

    foto: andy kropa /invision/ap
    Als wolle er sagen: Komm an meine Brust! Mickey Rourke liebt den offenherzigen Auftritt.

    Eines aber muss eingeräumt werden: Nur einer wie Mickey Rourke ist imstande, dem prolligen Zuhälterlook eine tragische Note zu verleihen. Der einst schönste Mann Hollywoods hat gelernt, seine Stärken zu inszenieren. Und abzulenken von allem, was in den letzten Jahren nicht so gut gelaufen ist. Ein aufgeknöpftes Hemd kann also so falsch nicht sein. (Anne Feldkamp, 14.2.2019)

    Share if you care.