Promotion - entgeltliche Einschaltung

KOSMO feiert 10 Jahre und Rekord-Zugriffszahlen in Millionenhöhe

12. Februar 2019, 15:00

Dieses Jahr bietet für uns doppelten Grund zur Freude! Denn abgesehen von der Tatsache, dass KOSMO sein zehnjähriges Jubiläum feiert, verzeichnen wir wieder Rekord-Zugriffszahlen!

Vor knapp fünf Jahren erweiterte der Twist Zeitschriften Verlag mit dem Online-Portal www.kosmo.at sein Angebot und schaffte so ein virtuelles Pendant zu Österreichs auflagenstärkstem Magazin mit der Balkan-Community im Fokus. Während inzwischen die hundertste Ausgabe des Magazins gedruckt wurde was angesichts der prekären Lage der Print-Medienlandschaft in Österreich definitiv ein Meilenstein ist steigen auch die Zugriffszahlen der Online-Plattform kontinuierlich an.

713.468 Visits, 1.697.376 Page Impressions, 393.601 Unique Clients: Laut der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) - der das Medium seit Oktober 2015 angehört - sind es erneut Rekord-Zugriffszahlen, die www.kosmo.at auch im Januar 2019 erzielen konnte. Damit wurden sogar etablierte Medien des Landes überholt.

"Zu unserem 10-jährigen Jubiläum führte uns in erster Linie konstruktive Kritik, professionelles Verantwortungsbewusstsein und der unstillbare Hunger unseres wissbegierigen Teams. Eine gehörige Portion Mut und Vertrauen gehörte aber auch dazu", so Herausgeber Dejan Sudar. Aber nicht nur auf das heutige Team, das im Internet so manchen Rekord aufstellt und im Print bemerkenswerte Exklusivberichte veröffentlicht, sei man stolz. Denn auch all jene, die in den letzten zehn Jahren am Aufbau von KOSMO beteiligt waren, gebühre großer Dank, erklärt Co-Herausgeber und Chefredakteur Dragomir Janjić.

Zum zehnjährigen KOSMO-Jubiläum und der hundertsten Ausgabe gratulierten nun auch unzählige loyale Partner aus Politik, Wirtschaft und Integration!

So bezeichnet sich Bundeskanzler, Sebastian Kurz als langjähriger Wegbegleiter des KOSMO-Magazins: "Ich arbeite persönlich seit vielen Jahren – seit Beginn meiner politischen Arbeit als Staatsekretär für Integration – ausgezeichnet mit dem Team von KOSMO zusammen." Aber auch Vizekanzler, Heinz-Christian Strache hat nur lobende Worte für das Magazin übrig: "KOSMO spricht zu den Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich – und nicht über sie: Ein wesentlicher Unterschied zu anderen Formaten mit ähnlichem Zielpublikum."

Wiens Bürgermeister, Dr. Michael Ludwig versteht KOSMO außerdem als "Sprachrohr, das nicht nur einen gezielten Beitrag zur Information leistet, sondern auch zur Verständigung beiträgt."

Zudem äußerten sich neben Niederösterreichs Landeshauptfrau, Johanna Mikl-Leitner, der NEOS-Bundesparteivorsitzenden, Beate Meinl-Reisinger und der SPÖ-Bundesparteivorsitzenden, Pamela Rendi-Wagner auch andere Politiker, Integrationsbotschafter und Aushängeschilder unserer Community zu Wort.

Doch der Grundtenor der Lobeshymne ist bei allen ähnlich: Die Basis weiterer Entwicklungen umfasst das kompetente Redaktionsteam, das seine Erfolge auf eine dynamische Facebookseite und harte Arbeit zurückführt: "Obwohl Facebook seinen Newsfeed Algorithmus stark gedrosselt hat, steigen unsere Zahlen stetig. Das Online-Portal wird immer beliebter und das redaktionelle Konzept entwickelt sich prächtig. Inzwischen zählen wir weit über 55.400 Facebook-Likes und konnten neben unserem bereits bestehenden Twitter-Profil auch eine ausgesprochen aktive Instagram-Seite ins Programm aufnehmen und weiter ausbauen", heißt es aus der Online-Redaktion.

Über KOSMO

2014 wurde das urbane News-Portal www.kosmo.at ins Leben gerufen, das sich vorwiegend auf eine jüngere Leserschaft fokussiert und seit ungefähr zwei Jahren nicht mehr aufzuhalten ist. Die Zugriffszahlen steigen rasant und erreichten im Januar 2019 ihren bisherigen Höhepunkt.

Sowohl die Print-Ausgabe als auch das Online-Portal befasst sich seit jeher mit Schwerpunkten wie Integration, Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Kultur, Lifestyle und Stars. Themen wie diese werden in Form von Interviews, Reportagen und Nachrichten umgesetzt. Dadurch gelang es KOSMO sich als urbanes News-Portal für die neue Generation zu etablieren – und das inzwischen bereits seit zehn Jahren und 100 Ausgaben!

www.kosmo.at

  • Artikelbild
    kosmo
Share if you care.