ORF 3 bittet ab März zum "Stammtisch" – ohne Regeln und Moderation

    12. Februar 2019, 11:55
    32 Postings

    Die Themenpalette reicht laut ORF vom letzten Fußball-Derby bis #Metoo. Start ist am 14. März um 22.25 Uhr

    Wien – Was bereits für Herbst 2018 avisiert war, wird nach längerem Ringen um die Finanzierung nun ab März 2019 fix realisiert: der neue "Stammtisch" auf ORF 3. Starttermin ist am 14. März um 22.25 Uhr, das bestätigte der ORF dem STANDARD.

    Auf die Tagesordnung des "Stammtisches" soll alles kommen, was spannend ist: "Von Marcel Hirscher bis Donald Trump, vom letzten Fußball-Derby bis #Metoo, vom Wetter bis zur Politik." Eskalationen sind zwar nicht explizit erwünscht, aber auch nicht ausgeschlossen, denn: Interventionen durch einen Moderator oder eine Moderatorin soll es nicht geben.

    "Debattiert wird ohne Regel, ohne Moderation, einfach unverblümt und direkt", heißt es. Protagonisten am Stammtisch sollen keine Politiker oder Prominente sein, sondern Leute aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. "Niemand moderiert. Niemand verteilt das Wort. Niemand achtet auf Redezeiten. Man könnte auch sagen: Weg aus den intellektuellen Wolkentürmen, hin zu den Leuten. In die Wirtshäuser und an die Stammtische des Landes, raus ins Leben", schreibt der ORF über das Konzept.

    Kein fixer Rhythmus

    Wie oft der "Stammtisch" auf Sendung geht, steht laut ORF noch nicht fest. Jedenfalls in "unregelmäßigen Abständen" und abhängig von der Themenlage.

    Wie berichtet, wälzt ORF3-Chefredakteurin Ingrid Thurnher Pläne für den "Stammtisch" bereits seit rund einem Jahr. Aufgrund des engen Budgetkorsetts für den Spartensender hat es bis zur Finalisierung etwas länger gedauert als geplant. Das Format ist als eine Art Nachfolger des legendären "Club 2" konzipiert, auch wenn die Sendung ein anderes Gesicht haben wird.

    Im Interview mit dem STANDARD skizzierte Thurnher im Frühjahr 2018 ihre Vorstellungen, wie der "Stammtisch" aussehen könnte: "Das soll eine bunte Gästemischung aus allen möglichen Lebensbereichen sein. Die Leute reden über das, was gerade interessant ist." (omark, 12.2.2019)

    • ORF3-Chefredakteurin Ingrid Thurnher verspricht sich vom neuen "Stammtisch" eine bunte Gästemischung aus allen möglichen Lebensbereichen.
      foto: orf/günther pichlkostner

      ORF3-Chefredakteurin Ingrid Thurnher verspricht sich vom neuen "Stammtisch" eine bunte Gästemischung aus allen möglichen Lebensbereichen.

    Share if you care.