Tesla verpasst Autos einen "Hundemodus" gegen Hitzetod

    11. Februar 2019, 16:22
    101 Postings

    Künftig können Besitzer ihren Vierbeiner im Auto zurücklassen, da dort die Klimaanlage weiterrennt

    Tesla wird kommende Woche ein neues Update ausspielen, das seinen Automodellen einen "Hundemodus" hinzufügt. Wird dieser aktiviert, bleibt vermutlich die Klimaanlage an, außerdem wird Musik abgespielt. Am Display erscheint wohl eine Nachricht, dass der Besitzer des Vierbeiners bald zurückkehrt. Damit soll vermieden werden, dass Hunde durch Überhitzung sterben, was leider jährlich hundertfach in geschlossenen Autos passiert.

    Der neue Modus geht auf den Wunsch eines Fans zurück, der Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter anschrieb. Musk kündigte außerdem einen zweiten neuen Modus an, der vor Einbruch schützen soll. Versucht jemand, einen Tesla aufzubrechen, wird künftig sehr laut klassische Musik abgespielt. Updates werden bei Tesla aus der Ferne in Autos installiert. (red, 11.2.2019)

    • Tesla-Nutzer können bald ihren Hund im Auto lassen, sofern sie dem "Dog Mode" vertrauen
      foto: getty

      Tesla-Nutzer können bald ihren Hund im Auto lassen, sofern sie dem "Dog Mode" vertrauen

    Share if you care.