"Im Zentrum" über Missbrauch in der Kirche: "Nix Hochwürden!"

11. Februar 2019, 16:20
69 Postings

Auch vom "beschwerlichen Weg des Eingestehens" in einer "geschlossenen Kultur" ist die Rede

Die Aussicht auf brisante Themen im direkt nach der ZiB 2 folgenden Zentrum löst womöglich beim Seher ungeduldige Vorfreude aus. Die Sonntags-ZiB-Neuheit würde so zum Wartezimmer des Talks und quotenmäßig profitieren. "Missbrauch in der Kirche" war das Thema von Im Zentrum. Ob es der ZiB 2 half, bleibt natürlich Spekulation, auch wenn die Problematik interessant ist.

Kardinal Christoph Schönborns Auftritt im TV, bei dem er einer ehemaligen Nonne sagte, er würde ihr glauben, dass sie Opfer einer Vergewaltigung durch einen Priester geworden war, hat die Debatte ausgelöst.

Im Talk wird die Szene gezeigt, es herrscht Einigkeit: Gut sei es, das Übel zu diskutieren. Bei der Ursachenforschung fallen Worte wie "Gehorsam", "Gesprächsverweigerung", "aufklären statt vertuschen" und "Schuldgeschichte der Männer in der Kirche". Auch vom "beschwerlichen Weg des Eingestehens" in einer "geschlossenen Kultur" ist die Rede. Es plätschert ein bisschen dahin.

Spannend aber Beatrix Mayrhofer (Vereinigung der Frauenorden), die neben Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck sitzt. Sie fordert andere Vorstellungen von Autorität und Gehorsam und wünscht sich "eine positive Sprache von unseren hochwürdigen Herrn".

Die Ironie verkennend, korrigiert der Abt: "Nix Hochwürden! Das ist schon wieder Autorität!" Es heiße "unsere geistlichen Mitbrüder", mahnt er Mayrhofer, die sich elegant wehrt. Später wird sie gefragt, ob sie zu einer "innerkirchlichen Revolution der Ordensfrauen" aufruft. "Auch", ist ihre Antwort, wodurch klar wird, dass sich etwas tut in der Kirche, wovon auch die Sonntags-ZiB 2 sicher berichten wird. (Ljubiša Tošić, 11.2.2019)

Link zur ORF TVThek

"Im Zentrum" zum Nachsehen

  • Kardinal Christoph Schönborns Auftritt war Thema bei "Im Zentrum".
    foto: screenshot / orf tvthek

    Kardinal Christoph Schönborns Auftritt war Thema bei "Im Zentrum".

Share if you care.