Wie wollen wir leben, arbeiten, wohnen?

    8. Februar 2019, 19:44
    43 Postings

    Mit dem neuen Ressort "Edition Zukunft" widmet sich DER STANDARD den großen Zukunftsfragen

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    wie werden wir in Zukunft leben, arbeiten, reisen, essen, wohnen? Wie wirken sich Klimawandel und die Digitalisierung auf unser Leben aus? Was bedeutet künstliche Intelligenz für unseren Alltag? Mit solchen großen Zukunftsfragen beschäftigen wir uns an diesem Wochenende auf derStandard.at und in einer Schwerpunktausgabe des Print-STANDARD.

    Zusätzlich gründen wir ein neues Ressort: Ab sofort finden Sie täglich neue Texte unter "Edition Zukunft" auf unserer Webseite, auf derStandard.at/Zukunft, und immer freitags auf vier Zeitungsseiten im Print-STANDARD. Die "Edition Zukunft" nimmt eine unabhängige und kritische Haltung ein – ohne Zeigefinger. Wir übersetzen, wir erklären, wir staunen, ohne zu missionieren. Die Kernfrage in allen Texten ist: Wie betreffen all diese Entwicklungen unsere Leserinnen und Leser, was kann man selbst tun, was kann man beitragen?

    Lisa Mayr ist die Ressortleiterin der "Edition Zukunft". Den aktuellen Zukunfts-Schwerpunkt haben Lisa Nimmervoll und Nana Siebert koordiniert, unser Artdirector Armin Karner hat die Printausgabe gestaltet.

    All unsere Initiativen, darunter auch unser stärkerer Fokus auf Zukunftsfragen, sind das Resultat zahlreicher Gespräche mit Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern. Im vergangenen Jahr konnte ich viele von Ihnen bei Abendessen in ganz Österreich kennenlernen und von Ihnen erfahren, was Sie sich von Ihrem STANDARD wünschen.

    Diese Gespräche setzen wir auch 2019 fort. Wenn auch Sie Interesse an einem gemeinsamen Abendessen mit der Chefredaktion haben, lade ich Sie herzlich ein, sich unter chefredaktion@derStandard.at zu melden. Unser Ziel ist stets, Ihnen noch mehr Lesevergnügen mit dem STANDARD zu bereiten.

    Herzlich,
    Ihr Martin Kotynek,
    Chefredakteur

    • Ab sofort auf derStandard.at und von kommendem Freitag an wöchentlich auf vier Seiten im Print-STANDARD: die "Edition Zukunft", unser neues Ressort für die großen Zukunftsthemen.

      Ab sofort auf derStandard.at und von kommendem Freitag an wöchentlich auf vier Seiten im Print-STANDARD: die "Edition Zukunft", unser neues Ressort für die großen Zukunftsthemen.

    • Martin Kotynek, Chefredakteur
      foto: peter rigaud für den standard

      Martin Kotynek, Chefredakteur

    Share if you care.