BMW X5: Volle Hütte für die breite Masse

    16. Februar 2019, 07:54
    609 Postings

    Man kann SUVs hassen und von diesem Auto trotzdem begeistert sein. Wir fuhren den 265 PS starken Diesel mit allem, was man beim Bestellen nur ankreuzen kann

    Dieses Auto braucht keinen reißerischen Titel. Wirklich nicht. Aber he. Sicher ist sicher. Und während Ihre Augen hektisch zwischen der "breiten Masse" und dem Preis von 121.534 Euro im Datenkasten hin- und herfliegen, sind Sie schon mitten in der Geschichte. Zugegeben, Sie haben jetzt "sulche Kabeln", wie man in Wien sagt. Weil Sie auch erst jetzt draufkommen, dass mit der "breiten Masse" der X5 selbst gemeint ist.

    foto: andreas stockinger
    Der BMW X5 sprengt alle Grenzen, die man einem X5 eigentlich auferlegen würde. Größe, Dynamik, Ausstattung, Assistenten, Design und Preis. Wenn es schon ein SUV sein muss, dann soll er bitte so fahren. Genau so.

    Der ist nämlich stark gewachsen. In der Länge, in der Höhe und so richtig in der Breite. Er braucht jetzt mehr als zwei Meter. Und da sind die Spiegel gar nicht mitgerechnet. In der Länge hält er gerade noch einen Respektabstand von fast acht Zentimetern auf die Fünf-Meter-Marke. Ja, er ist riesig, und man schaut beim Fahren sogar auf einen X6 herunter.

    Groß und stark

    So ein Koloss von einem Auto hat auch eine stattliche Masse. Fast 2,2 Tonnen wiegt der X5 mit dem 265 PS starken Diesel. Noch ein paar Goldbarren rein, und man ist auch da schon drüber. Wer halt noch welche hat, nach dem Kauf.

    foto: bmw
    Er ist nicht billig, der X5, aber jeden Cent wert.

    Oh ja, dieser Wagen wird seine Kunden finden. Die Größe fasziniert, weil sie so einfach zu handhaben ist. Da greifen viele kleine Rädchen ineinander, damit der Riese wie ein zierlicher Sportwagen fährt. Schnell gewöhnt man sich daran, beim Einparken aufs Display zu schauen, auf dem man den Wagen aus der Vogelperspektive sieht. Man muss also nicht über zwei Parkplätzen stehen.

    foto: bmw
    Im Bildschirm sieht man beim Einparken den Wagen von oben, kann aber auch einzelne Kameras, die rund ums Auto verbaut sind, anwählen.

    Beim Fahren spielt die Allradlenkung ihre Trümpfe aus. Die macht den X5 bei langsamer Fahrt agiler und wendiger, bei hohem Tempo verlängert sie den Radstand künstlich, was noch mehr Komfort auf der Langstrecke bedeutet – die einem der Wagen gern zu einem guten Teil abnimmt.

    Natürlich ist in diesem Auto alles an Elektronik verbaut, was der Gesetzgeber nicht verboten hat. Wenn man die Pratzen am Lenkrad lässt, macht das meiste der X5. Obwohl, ein Stückerl kann er sogar ganz autonom fahren. Nein, da geht es nicht um die Strecke, die man zurücklegt, bis die Lenkradsensoren anschlagen, wenn man die Hände in den Schoß gelegt hat.

    Zurück geht's von allein

    Die letzten 80 Meter, die man gefahren ist, werden immer gespeichert. Das ist auch der Weg, den der X5 selbstständig wieder zurückfahren kann. Das ist wohl verbaut für den Fall, dass man sich in einer engen Gasse verfranzt und nicht mehr rauskommt.

    foto: bmw
    Bei diesem Bild wollen wir nicht zeigen, dass ein X5 immer noch in einen einzelnen Parkplatz passt.

    Ein Luxus-SUV kommt heraus, wenn man bei diesem Auto Extras um fast 46.000 Euro dazunimmt – ja, das muss man sich erst einmal vorstellen -, allein um das Geld kriegt man einen e-Golf mit Extras oder vier Ford Fiestas. Beim X5 gibt es dann eine adaptive Zweiachs-Luftfederung, Gestensteuerung, Laserlicht und eine Nachtsichtfunktion mit Personenerkennung, Türen, die sich selbst zuziehen und die 22-Zöller – übrigens die ersten auf einem BMW. Und breit sind die auch. Frage nicht.

    foto: bmw
    Mit diesen Glasapplikationen zeigt BMW auch im Innenraum dass man sich um jedes Detail Gedanken macht.

    Ah, Sie fragen, was bei dem Auto schlecht ist? Haben wir schon über die unökologische Größe und den Preis gesprochen? Dann bleibt leider nichts mehr. Sogar die Nieren sind beim X5 noch zierlich. (Guido Gluschitsch, 16.2.2019)

    foto: bmw

    Weiterlesen

    Mercedes GLC F-Cell: Dampfmaschinen-Hybrid

    Porsche Cayenne S: Hase und Pfeffer

    Link

    BMW

    Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

    Share if you care.