"Steam"-File gelöscht: Fauxpas von Entwickler zeigt auf, wo es beim Epic Store hapert

    8. Februar 2019, 11:58
    73 Postings

    Beim Umzug wurden zu viele Dateien gelöscht, wodurch es zu Problemen kam

    Das Metroidvania-Spiel Axiom Verge war kürzlich kostenlos im Epic Game Store erhältlich – der Fortnite-Publisher will auf diesem Wege neue User für seinen Store erreichen. Allerdings hatte das Spiel ein Problem: Es stürzte nach kurzer Zeit ab. Schnell fanden sich einige User ironischerweise im Steam-Forum zu dem Game zusammen, um den Fehler ins Auge zu fassen. Die Fehlerquelle war schnell gefunden: Der Hersteller hatte offenbar beim Umzug ein Soundfile mit dem Namen "Steam" gelöscht.

    Zu übermütig gelöscht

    Beim Start eines neuen Areals konnte dieses somit nicht abgerufen werden, wodurch der Crash erfolgte. Entwickler Tom Happ meldete sich nach dem Hoppala auf Twitter zu Wort und sagte, dass er wohl zu übermütig beim Löschen aller "Steam"-Files war. "Ich habe mir gedacht, dass ich wegen Epic Games die Steam-DLLS-Files exkludieren sollte – also habe ich alle Dateien mit dem Namen "Steam" entfernt. Ups.", twitterte er.

    thomas happ

    Fauxpas zeigt Mängel auf

    Mittels Update wurde das Problem allerdings sehr schnell behoben. Allerdings hat der kleine Fauxpas aufgezeigt, wo es beim Epic Games Store aktuell noch hapert. So gibt es für Spieler aktuell nur die Möglichkeit sich direkt an die Entwickler zu wenden und nicht mit Usern zu diskutieren, die ähnliche Probleme haben. Ob der Hersteller hier noch nachzieht, wird sich weisen. Eine Ankündigung dazu gab es bislang keine. (red, 8.2.2019)

    • "Axiom Verge" ist im Epic Games Store aktuell kostenlos und funktioniert jetzt auch.
      foto: screenshot/gamestandard

      "Axiom Verge" ist im Epic Games Store aktuell kostenlos und funktioniert jetzt auch.

    Share if you care.